Werbung

Schütze dich vor gefährlichen Parasiten mit dem besten tragbaren Outdoor-Wasserfilter | Test 2022

Outdoor-Wasserfilter-Test – Finde die besten tragbaren Outdoor-Wasserfilter. Sauberes Trinkwasser ist ein unglaublich wichtiger Aspekt beim Wandern, Campen, Reisen, Backpacking und Outdoor-Sport.

Outdoor-Wasserfilter-Test

Wenn du schon einmal das Vergnügen hattest, mit einem Magenparasiten zu kämpfen (das haben wir, es ist schrecklich), dann weißt du bereits, wie wichtig sauberes Trinkwasser ist. Wenn nicht, gut! Dann lassen wir es dabei bewenden.

Bestenliste Wasserfilter

Dies sind die besten tragbaren Outdoor-Wasserfilter, die wir getestet haben, egal ob du um die Welt reist oder eine Fernwanderung unternimmst.

Für eine längere Reise in die Wildnis brauchst du eine Behandlungsmethode, um dein Trinkwasser zu reinigen. Wenn du dich auf die Suche nach einem guten Wasserfilter oder -reiniger machst, wirst du schnell feststellen, dass es viele verschiedene Marken auf dem Markt gibt.

Die besten Outdoor Wasserfilter Test

Wir haben diesen Leitfaden für Wasserfilter im Freien zusammengestellt, um die wichtigsten Unterschiede bei den Aufbereitungsmethoden zu erklären und unsere persönlichen Favoriten vorzustellen. Wir haben viele Stunden damit verbracht, diese Geräte zu recherchieren und zu testen, und hoffen, dass du diese Informationen hilfreich findest.

Outdoor Wasserfilter Testsieger: Sawyer Squeeze

Einer der besten Outdoor Wasserfilter

Testsieger
Sawyer Squeeze Wasserfilter
9.8/10TESTNOTE
  • Leichtgewichtiger, leicht tragbarer PointOne 0,1 absoluter Mikron Hohlfasermembran-Inline-Wasserfilter.
  • Höchste Filterleistung auf dem Markt – entfernt mehr als 99,9999% aller Bakterien ab und 99,999% aller Protozoenzysten.
  • Eingebauter und abnehmbarer Push/Pull-Verschlusskappe; Wasser aus beiliegendem Beutel in den Mund oder die Flasche sprühen; Befestigung an handelsüblichen Wasserflaschen mit Gewinde.
  • Wird mit einem 32-Unzen-BPA-freien, zusammenklappbaren Beutel geliefert, der sich zum einfachen Verpacken eng zusammenrollen lässt; lässt sich hunderte Male wiederverwenden.
  • -Mikrobiologischer Bericht S05–03).

80,00 €

PROS:

  • Leicht
  • erschwinglich
  • effektiv
  • kompakt
  • vielseitig

CONS:

  • Quetschen kann lästig werden
  • Quetschbeutel nutzen sich mit der Zeit ab

Der Sawyer Squeeze ist der Filter, den wir auf fast alle unsere Rucksacktouren mitnehmen, weil er ultraleicht ist und eine hohe Filterleistung hat; er hinterlässt keinen komischen Geschmack wie chemische Behandlungen.

Er kann auf verschiedene Weise verwendet werden, aber wir kombinieren den Squeeze normalerweise mit einer Smartwater Bottle, da er ein ultraleichtes und ziemlich robustes Wasserfiltersystem ist.

Unser größtes Problem mit dem Squeeze ist, dass sich die mitgelieferten Beutel mit der Zeit abnutzen, daher empfehlen wir, einen Ersatzbeutel für den Squeeze mitzunehmen. Sawyer bietet diesen Filter auch in der etwas kleineren Micro- und der kleineren und günstigeren Mini-Version an, die alle sehr beliebt sind.

Katadyn Befree Outdoor Wasserfilter Tests

ULTRALEICHTER MIKROFILTER MIT BEEINDRUCKENDEM DURCHFLUSS

ULTRALEICHTE
Katadyn Befree Wasserfilter
9.7/10TESTNOTE
  • kompakter und leichter Wasserfilter für möglichst klares Wasser
  • besteht aus einer Faltflasche und einem Filtereinsatz
  • 0,6 Liter oder 1 Liter Fassungsvermögen
  • Öffnung: Ø 34 mm
  • Maße: 24 x Ø 7 cm / 27 x Ø 7 cm
  • Filter: EZ-Clean Membrane™ (Hohlfaser Filter 0,1 Micron)
  • Meßskala auf der Rückseite
  • Filterelement für ca. 1000 Liter geeignet (kann nachgekauft werden)
    filtert Bakterien und Protozoen zu 99,9 %

50,00 €

PROS:

  • Erschwinglich
  • ultraleicht
  • große Durchflussmenge
  • kompakt

CONS:

  • Weiche Flaschenhaltbarkeit
  • Mikrofilter hält nicht so lange wie andere

Das Design des Katadyn BeFree Wasserfiltersystems ist einfach. Es besteht aus einem Sportflaschenverschluss, der auf einen zusammendrückbaren Hydrapack-Plastikbeutel geschraubt wird.

In der Oberseite sind jedoch ein Hohlfaserfilter und eine EZ-Clean-Membran mit 0,1 Mikron breiten Löchern versteckt, die fiese Bakterien und Protozoen blockieren, aber sauberes Wasser mit guter Filterleistung durchlassen.

Redakteur Peter von Wandertourmag hat ihn auf einer zweiwöchigen Wanderung auf dem GR 20 Korsika mitgenommen und war von seiner Effektivität sehr beeindruckt. Ihm gefiel besonders die gute Durchflussrate, was bedeutet, dass das Wasser nicht durch den Filter gesaugt werden muss. So kannst du das saubere Wasser ganz einfach in eine andere Tasse oder einen Topf umfüllen.

Die Kapazität des Beutels beträgt 3 Liter, während der BeFree bis zu 1.000 Liter Wasser filtert. Das ist nicht ganz so viel wie bei anderen Filtern, aber angesichts des relativ niedrigen Preises bietet er dennoch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Alles in allem ist er ein leichter, erschwinglicher und effektiver tragbarer Wasserfilter, der gut funktioniert und eine gute Durchflussrate hat. Deshalb ist er unser bester Kauf.

Platypus gravityworks – Wasserfilter Test

BESTER GRAVITY WASSER FILTER FÜR GRUPPEN CAMPING & RUCKSACKING

BESTER GRAVITY WASSER FILTER
Platypus gravityworks  Wasserfilter
9.5/10TESTNOTE

Dieses Wasserfiltersystem nutzt Schwerkraft um aus Schmutzwasser, Trinkwasser zu machen

  •  Einfach den Schmutzwasserbehälter füllen und das Filtersystem aufhängen. Die Schwerkraft übernimmt den Rest – einfach füllen, aufhängen und entspannen.
    Schnell: Filtert bis zu 1,75 Liter Wasser pro Minute. Gesamtkapazität des Mikrofilters: bis zu 1.500 Liter Wasser.
  • Jeder Mikrofilter wird individuell geprüft und erfüllt alle EPA- und NSF-Richtlinien für die Entfernung von 99,9999 % Bakterien und 99,9 % Protozoen.*
    Leicht und kompakt: Das 4-Liter-System wiegt 326 g, das 6-Liter-System wiegt 350 g. Beide Systeme lassen sich auf ein Packmaß zusammenrollen, das kleiner ist als das einer 1-Liter-Flasche.
  • Für Gruppen geeignet: Gesamtkapazität 8 bzw. 12 Liter (4 bzw. 6 l gefiltertes Wasser und 4 bzw. 6 l Schmutzwasser).

140,00 €

PROS:

  • Sehr praktisch
  • gut für Gruppen
  • schnell
  • kann eine große Menge Wasser auf einmal filtern

CONS:

  • Schwer
  • teuer

Der Komfort des Platypus GravityWorks ist unschlagbar, besonders für große Gruppen. Um GravityWorks zu benutzen, füllst du einfach den „schmutzigen“ Wasserbeutel, hängst ihn über den „sauberen“ Beutel und lässt die Schwerkraft ihre Arbeit tun.

Der größte Vorteil? Es ist kein mühsames Pumpen oder Auspressen erforderlich. Das ist besonders vorteilhaft, wenn du viel Wasser für eine große Gruppe filterst – das kann schnell unangenehm werden.

Die Bequemlichkeit des GravityWorks hat einen Nachteil, und zwar das Gewicht. Wir bevorzugen es, auf unseren Backcountry-Touren so leicht wie möglich zu reisen. Deshalb nehmen wir das GravityWorks nur mit, wenn wir sein Gewicht mit einer Gruppe teilen können.

Platypus bietet das GravityWorks auch in einem 2-Liter-System und einem 2-Liter-Flaschenset an, aber wir bevorzugen das 4-Liter-Modell.

MSR – HyperFlow Microfilter Wasserfilter Test

LEICHTER UND ERSCHWINGLICHER WASSERFILTER, DER IN FLACHEN WASSERQUELLEN GUT FUNKTIONIERT

ERSCHWING
MSR - HyperFlow Microfilter
9.3/10TESTNOTE

Leichte und kleine Filterpumpe - Durchsatz ca. 2.75 Liter/Min

  • Geprüft: Erfüllt die NSF-Norm P231 zum Entfernen von Bakterien (99,9999 %) und Protozoen (99,9 %) während der gesamten Lebensdauer des Filters auch bei extrem verschmutztem Wasser.
  • Hohe Durchflussrate: Pumpvolumen von mehr als 3 Litern pro Minute bzw. 1 Liter/20 Pumpenhübe.
    Ultraleicht: Wiegt nur 209 g.
    Extrem klein: Misst nur 17,8 x 8,3 cm und ist somit auch dann leicht mitzunehmen, wenn wenig Platz bleibt.
  • Unterwegs wartbar: Kann wiederholt ohne Werkzeug zur Filterregeneration gereinigt werden.
    Extrem praktisch: Quick Connect Flaschenadapter ermöglicht das direkte Filtern von Wasser in verschiedenste Behälter, u. a. sämtliche Trinksysteme von MSR und andere Behälter mit großer Trinköffnung.

140,00 €

PROS:

  • Erschwinglich
  • gut für flache Quellen
  • entfernt Bakterien, Protozoen, Partikel

CONS:

  • Handpumpen kann nervig werden

Der Hyperflow Microfilter von MSR ist die perfekte Lösung für das Filtern von Wasser unterwegs. Er ist leicht und kompakt und kann leicht in einen Rucksack oder eine Tasche gesteckt werden. Und dank der hohen Durchflussrate kannst du schnell und einfach große Mengen Wasser filtern.

Ich muss sagen, dass ich von dieser Handpumpe wirklich beeindruckt war. Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber sie funktioniert wirklich gut. Der Zulaufschlauch mit Filter wird einfach in den Bach oder See gesteckt und schon kann man loslegen. Betrieben wie eine Fahrradpumpe wird das Wasser nun angesaugt und gefiltert.

Dank der einfachen und zuverlässigen Handhabung kannst du bis zu drei Liter Wasser pro Minute filtern. Die Kartusche hat eine Kapazität von 1000 Litern, kann aber unterwegs leicht gereinigt werden, um die volle Durchflussrate wiederherzustellen.

Die Pumpe hat mich von Grund auf überzeugt und gab mir Sicherheit, wenn die Wasserqualität etwas zu wünschen übrig ließ! Insgesamt würde ich diese Pumpe auf jeden Fall jedem empfehlen, der nach einer einfachen und effektiven Möglichkeit sucht, Wasser unterwegs zu filtern.

Micropur Forte MF Tabletten Wasserentkeimung Trinkwasser

BESTE BACKUP- NOTFALL WASSERREINIGUNG

BACKUP- NOTFALL
KATADYN  MICROPUR FORTE MF1T
9/10TESTNOTE
  • Inhaltsmenge: 100 Tabletten (1 Tablette pro 1 Liter Wasser)
  • Wirkstoff: Silber 2,5 mg/ g
    konserviert klares Trinkwasser bis zu 6 Monaten
    wirkt bakterizid nach 2 Stunden Kontaktzeit
    enthält kein Chlor > geruchs- und geschmacksneutral
  • N-58034 Bitte beachten: Biozide sicher verwenden.
  • Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.


Sicherheitsinformationen
Sicherheit Bei Berührung mit den Augen sofort mit Wasser ausspülen. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

25,00 €

PROS:

  • Ultraleicht
  • einfach
  • erschwinglich
  • tötet Viren ab
  • kompakt

CONS:

  • Wartezeit erforderlich
  • kann den Geschmack Ihres Wassers beeinträchtigen

Wir müssen immer Chlordioxid in Form von Rucksacktabletten als Backup verwenden, wenn unser Hauptfiltersystem nicht funktioniert, verstopft, kaputt geht oder die Batterie verliert.

Wir verwenden es auch oft in Tropfenform als Hauptbehandlungsmethode, weil es erschwinglich, einfach zu handhaben und praktisch problemlos ist.

Bei Chlordioxid nehmen wir kaum Geschmack oder Geruch wahr, aber es braucht eine kurze Wartezeit, bis es wirklich wirkt (denk daran, dass du bei Tropfen und Tabletten länger warten musst, um bestimmte Arten von Viren abzutöten).

„Die Pillen sind teurer, aber einfacher in der Anwendung: Du gibst sie einfach in einen Liter Wasser und wartest, bis sie wirken. Die Tropfen sind pro Liter billiger, aber du musst sie vormischen und sie haben einen stärkeren Geschmack als die Tabletten.“

LIFESTRAW- Go 1-Liter – Trinkflasche

Immer dabei
Lifestraw Lifestraw Personal - Wasserfilter
9/10TESTNOTE
  • LifeStraw Membran-Mikrofilter entfernt:
    99,999999 % Bakterien 
  • 99,999 % der Parasiten 
  • 99,999 % Mikroplastik, Schmutz, Sand und Trübungen 
  • Porengröße: 0,2 Mikron
  • Hält bis zu 1.000 Gallonen | 4.000 L

23,00 €

PROS:

  • Immer dabei
  • einfach
  • erschwinglich
  • tötet Viren ab
  • kompakt

CONS:

  • wenig Fassungsvermögen
  • kann den Geschmack Ihres Wassers beeinträchtigen

Die Go 1-Liter-Wasserflasche von LifeStraw ist die perfekte Lösung, um unterwegs hydriert zu bleiben. Der eingebaute Filter entfernt Bakterien und Parasiten, so dass du gefahrlos Wasser aus Bächen und Seen genießen kannst.

Mit dem kleinen Karabiner kannst du die Flasche sicher an einem Rucksack befestigen. Wenn du den Filter entfernst, kann die Flasche gut in der Spülmaschine gereinigt werden.

Mit der Go 1-Liter-Trinkflasche kannst du überall deinen Durst stillen und auf Einwegflaschen verzichten!

Ratgeber – bester mobiler Wasserfilter

OUTDOOR WASSERAUFBERITUNG VOR- UND NACHTEILE DER BEHANDLUNGSART

Chemische Behandlung mit Chlordioxid

  • Wirkt, indem es das schlechte Zeug mit chemischen Tropfen oder Pillen abtötet.
  • Tötet Bakterien, Protozoen und Viren ab.
  • Sehr leicht und einfach zu bedienen.
  • Relativ günstig (Tropfen kosten normalerweise weniger als Pillen).
  • Relativ narrensicher (kein Verstopfen, Brechen oder Wartung).
  • 4 Stunden Wartezeit erforderlich (weitere Informationen unten).
  • Im Gegensatz zu anderen chemischen Behandlungen, kein funky Geschmack oder Farbe.

HINWEIS: Es gibt noch andere chemische Behandlungsmöglichkeiten, aber wir empfehlen Chlordioxidtropfen oder -tabletten, weil sie gegen Cryptosporidium wirksam sind, die meisten anderen aber nicht.

Damit Chlordioxid gegen Cryptosporidium wirksam ist, ist eine Wartezeit von 4 Stunden erforderlich. Giardien, Bakterien und Viren werden alle innerhalb von 30 Minuten abgetötet, aber bei Cryptosporidium dauert es länger als bei den anderen Organismen.

Wenn wir glauben, dass eine Wasserquelle von Natur aus sauber ist (lies den Abschnitt „Beurteilung der Quelle“ oben), warten wir normalerweise 30 Minuten, nachdem wir sie mit Chlordioxid behandelt haben. Wenn wir der Wasserquelle nicht trauen, warten wir die vollen 4 Stunden. Das ist natürlich eine persönliche Entscheidung, die du selbst treffen musst.

Outdoor Vergleich Wasserfilter

  • Arbeiten Sie, indem Sie die schlechten Dinge herausfiltern und sauberes Wasser durchlassen.
  • Ermöglicht Ihnen, sofort sauberes, kaltes Wasser zu trinken.
  • Viele Filter erfordern Arbeit (Pumpen, Quetschen usw.), was ärgerlich sein kann.
  • Schwerkraftfilter erfordern nicht viel Aufwand und können für Gruppen gut sein.
  • „Filter“ sind gegen Viren nicht wirksam, aber „Reiniger“ schon. (Lesen Sie den Abschnitt „Viren“ unten).
  • Die Preise variieren – Pumpen- und Schwerkraftfilter sind in der Regel teurer als Quetschfilter.
  • Die Gewichte variieren – Pumpen- und Schwerkraftfilter sind in der Regel schwerer als Quetschfilter.
  • Normalerweise sind einige Wartungsarbeiten erforderlich (Rückspülen, Reinigen usw.), um die Durchflussraten aufrechtzuerhalten.
  • Die Durchflussmenge fast jedes Wasserfilters nimmt mit der Nutzung ab. Je schmutziger die Wasserquelle ist, desto schneller nimmt die Durchflussrate Ihres Filters ab. Schließlich muss die Filtereinheit ersetzt werden.
  • Achten Sie bei kühlen Fahrten darauf, dass Ihr Filter nicht einfriert. Einfrieren zerstört die Filtereinheit.

Outdoor Wasserfilter Vergleich UV-Lichtreiniger

  • Arbeiten Sie, indem Sie das schlechte Zeug mit ultraviolettem Licht sterilisieren.
  • Sterilisiert Bakterien, Protozoen und Viren.
  • Ermöglicht Ihnen, sofort sauberes, kaltes Wasser zu trinken.
  • Erfordert minimalen Aufwand und arbeitet schnell.
  • UV-Reiniger sind in der Regel teurer.
  • Benötigt Batterien und kann im Feld zu Fehlfunktionen führen.
  • Klares Wasser für die UV-Behandlung erforderlich, keine gute Wahl für trübe Quellen.

Kochendes Wasser

  • Kochen Sie Wasser für 1 Minute (oder 3 Minuten über 2000 h.m ), um Bakterien, Protozoen und Viren abzutöten.
  • Erfordert zusätzlichen Ofenbrennstoff und Kühlzeit.
  • Keine primäre Behandlungsmethode, aber nützlich, wenn Sie bereits kochen.

Outdoor Wasserfilter Vergleich:

KRITISCHE ÜBERLEGUNGEN ZUR WASSERAUFBEREITUNG

Leave no trace – der Gedanke ist ekelhaft, aber die meiste Wasserverschmutzung im Hinterland ist das Ergebnis von menschlichen oder tierischen Fäkalien. Deshalb kann man nicht über sauberes Wasser sprechen, ohne über LNT zu reden.

Wenn du in den Wäldern koten musst, grabe IMMER ein sechs mal sechs Zentimeter tiefes Katzenloch und verrichte dein Geschäft mindestens 60 Meter von einer Wasserquelle entfernt.

Verwende Toilettenpapier sparsam und vergrabe es entweder gründlich oder packe es in einen Ziploc-Beutel.

Wir benutzen eine billige, leichte Schaufel, mit der wir leicht graben können, und sie funktioniert gut.

Kommt schon, Leute, ihr liebt die Natur, deshalb seid ihr ja da draußen. Also gebt euch bitte ein bisschen Mühe, die Dinge für die zukünftigen Generationen sauber zu halten.

BACKUP-METHODE

– Wie bei allen Dingen, die du im Backcountry brauchst, solltest du einen Notfallplan haben, falls deine Wasserreinigungsmethode versagt. Wasserfilter können verstopfen und es ist ratsam, sowohl einen Filter als auch eine chemische Behandlung wie Jodtabletten mitzunehmen.

Quetschbeutel können kaputt gehen und UV-Reinigungsbatterien können sterben. Deshalb empfehlen wir, unabhängig von deiner Behandlungsmethode, immer einen Satz Ersatzpillen mitzunehmen. Wir haben schon ein paar Mal Ersatzpillen mitgenommen und waren immer froh, sie dabei zu haben.

Bakterien und Protozoen

Eine der besten Möglichkeiten, Verunreinigungen in der Natur zu vermeiden, ist die Wahl sauberer Wasserquellen.

Achte bei der Wahl der Wasserquelle auf klares, kaltes fließendes Wasser. Bäche von mittlerer Größe sind in der Regel ideal, weil sie weniger Sedimente und Bakterien enthalten. Auch Seen können eine gute Wahl sein, aber beachte, dass sich an den Ufern oft Sedimente und Bakterien ansammeln.

Fäkalien tragen in der Regel am meisten zur Wasserverschmutzung bei. Deshalb solltest du Gebiete mit vielen menschlichen oder tierischen Aktivitäten (wie Weiden oder Wiesen) immer meiden. Regen kann die Situation verschlimmern, indem er Schadstoffe und Sedimente in die Gewässer spült.

Schnee sollte immer abgekocht oder geschmolzen werden und dann etwa eine Minute lang behandelt werden, da er auch Schadstoffe enthalten kann.

VORFILTERUNG – Kleine organische Stoffe (Blätter, Algen usw.) stellen normalerweise keine Gefahr dar.

„Wenn sie jedoch vorhanden sind, verwende einen Vorfilter, um die Sedimente zu filtern, bevor du dein Wasser behandelst.“

Wenn die Wasserquellen klar sind, machen wir uns keine Mühe mit der Vorfilterung, aber wir haben immer ein kleines Stück Strumpf dabei, nur für den Fall. Eine Vorfilterung macht jedes Wasseraufbereitungsverfahren effektiver und verlängert die Lebensdauer deines Wasserfilters.

Viele Menschen machen Wasserquellen dafür verantwortlich, wenn sie im Hinterland krank werden, aber oft ist mangelnde Hygiene der wahre Schuldige.

Eine kleine Flasche Handdesinfektionsmittel sollte bei keinem Ausflug in die Natur fehlen. Früher hatten wir auch biologisch abbaubare Seife dabei, aber wir glauben, dass das nicht mehr nötig ist.

Wieviel Liter pro Minute mit Outdoor Wasserfiltern?

Manche Wasserfilter für den Außenbereich können bis zu 2,5 Liter pro Minute verarbeiten, andere 2 Liter pro Minute. Der Wasserfilter sollte idealerweise eine hohe Kapazität und einen schnellen Durchsatz haben, besonders wenn du mit dem gefilterten Wasser auch kochen musst. Größe Alles hängt vom Verwendungszweck ab. Deshalb ist es wichtig, dass du dir überlegst, wofür du ihn verwenden willst.

Auf den meisten unserer Rucksacktouren verwenden wir Plastikflaschen mit einer kleinen Öffnung (z. B. Smartwater). Diese Flaschen eignen sich perfekt für den Transport von Wasser und anderen Flüssigkeiten, da sie leicht und einfach zu befüllen sind.

Sie sind leicht, erschwinglich, langlebig und halten eine sehr lange Zeit. Wenn wir viel Wasser über lange trockene Strecken transportieren müssen, verwenden wir Platy Bottles, um Wasser in unseren Rucksäcken zu speichern.

Manche Rucksacktouristen verwenden gerne Trinkblasen, aber wir fanden sie im Allgemeinen zu sperrig und hatten ein paar undichte Stellen in unseren Rucksäcken.

Outdoor Wasserfilter kaufen

[content-egg module=Awin template=custom/compact]

Ähnlich wie

Outdoor Wasserfilter Test- Das sind die besten tragbaren Outdoor-Wasserfilter. Outdoor Wasserfilter Vergleich

 Was ist der beste Outdoor Wasserfilter?

Es gibt viele verschiedene Wasserfilter für den Außenbereich auf dem Markt, so dass es schwierig sein kann, zu entscheiden, welcher der beste für dich ist. Zu den Faktoren, die du berücksichtigen solltest, gehören das Gewicht des Filters, wie einfach er zu bedienen ist und wie langlebig er ist.

Die meisten Wasserfilter für den Außenbereich arbeiten mit Druck. Das Wasser wird durch den Filter gepresst und so gereinigt. Außenwasserfilter mit einer Pumpe sind leistungsstärker und müssen mit physischer Kraft gepumpt werden, um die Filterleistung zu erbringen. Link kopiert Außenwasserfilter ohne Pumpe sind am einfachsten zu benutzen, weil du keine Energie aufwenden musst, damit sie funktionieren.

Welcher Wasserfilter gegen Viren?

Viren sind mikroskopisch kleine Organismen, die durch Wasser auf den Menschen übertragen werden können. Sie können auch über Lebensmittel oder durch den Kontakt mit einer infizierten Person übertragen werden. Die häufigsten Viren sind: Hepatitis-A-Virus, Norwalk-Virus, Rotavirus, Adenovirus, Influenza-A-Virus und Enterovirus.

Die meisten Viren können bei kühleren Temperaturen nicht überleben. Daher ist es im Allgemeinen sicher, Wasser zu trinken, das unter 4°C (40°F) gekühlt wurde. Das liegt daran, dass bei dieser Temperatur oder darunter der größte Teil der Wasseroberfläche gefroren ist, sodass die Viren im Eiswürfel gefangen sind und nicht an der Oberfläche bleiben.

Wie funktioniert ein Outdoor Wasserfilter?

Ein Wasserfilter für den Außenbereich verwendet eine Reihe von Techniken, um verschiedene Verunreinigungen zu entfernen. Dazu gehören chemische, biochemische, mechanische und mikrobiologische Verfahren. Jede Technik entfernt eine oder mehrere Arten von Verunreinigungen aus dem Wasser.

Die häufigsten Arten von Verunreinigungen sind Bakterien, Viren, gelöste Mineralien und Partikel, die Krankheitserreger in den Körper tragen können. Außenfilter nutzen entweder die Schwerkraft oder den Druck, um das Wasser durch einen Filter mit mikroskopisch kleinen Öffnungen zu drücken und die Verunreinigungen in den Fasern des Filtermediums einzufangen.

1.000 Liter Wasser – hochleistungs Wasserfilter

Auch Bakterien und Protozoen werden beseitigt. Außerdem werden der unangenehme Geschmack und die Chemikalien reduziert. Die auslaufsichere Wasserflasche aus BPA-freiem Titan hat ein Fassungsvermögen von 0,65 Litern, sodass du dich über einen langen Zeitraum hinweg mit Flüssigkeit versorgen kannst. Mit dem LifeStraw Wasserfilter können bis zu 1.000 Liter sauberes Wasser gefiltert werden.

Viren Chemikalien und Schwermetalle

Die häufigsten Viren sind Hepatitis-A-Virus, Norwalk-Virus, Rotavirus, Adenovirus, Influenza-A-Virus und Enterovirus. Diese Viren können durch Wasser oder Lebensmittel oder durch den Kontakt mit einer infizierten Person auf den Menschen übertragen werden. Außerdem können die Viren durch Wasser übertragen werden, das mit chemischen Schadstoffen und Schwermetallen belastet ist.

Wie gut sind Wasserfilter wirklich?

Wasserfilter sind heute eines der beliebtesten Produkte auf dem Markt. Sie sind in vielen Geschäften und Online-Händlern zu finden und damit eine gute Wahl für jeden Reisenden.

Wasserfilter fangen einen Teil der Keime und Bakterien im Wasser ab, damit du nicht krank wirst, wenn du es trinkst. Es gibt verschiedene Arten von Wasserfiltern, darunter Schwerkraft- und Pumpenfilter.

Wasserfilter für den Außenbereich sind ein Muss für jeden, der Zeit in der freien Natur verbringt. Sie stellen sicher, dass du immer Zugang zu sauberem Trinkwasser hast und schützen dich vor schädlichen Bakterien und Parasiten.

Nach ausführlichen Tests haben wir festgestellt, dass der SAWYER Mini-Wasserfilter unser Favorit für den besten tragbaren Wasserfilter für draußen ist. Er ist klein und leicht und kann dennoch effektiv schädliche Verunreinigungen aus deinem Trinkwasser entfernen. Wenn du nach einer noch haltbareren Alternative suchst, empfehlen wir dir die Katadyn BeFree Filtered Water Bottle.

Danke, dass du unseren Wasserfiltertest für draußen verfolgt hast!

Aktualisiert am von Wandertourmag

Wandertourmag
Logo