Werbung

Wandersocken Test 2022 | Wandersocken Testsieger zum Wandern und Backpacking

Beste Wandersocken Test

Wir sind mit den besten Wandersocken führender Outdoor-Marken gewandert. Hier sind unsere Wandersocken-Testsieger. Wandersocken sind vielleicht nicht die aufregendste Ausrüstung der Welt, aber sie sind eigentlich unverzichtbare Bestandteile der Outdoor-Kleidung.

Ein gutes Paar Socken kann den Unterschied zwischen quälenden Blasen und schmerzfreiem Wandern ausmachen. Einfach ausgedrückt: Die besten Wandersocken zu finden, bedeutet mehr Komfort beim Wandern.

Was macht ein gutes Paar Wandersocken aus?

Die Marken bieten eine große und manchmal verwirrende Auswahl. Alle hier getesteten Wandersocken sind für das Wandern, Spazierengehen und Bergsteigen konzipiert, aber es ist trotzdem wichtig, die richtige Wandersocke für dich zu wählen.

Für ganzjähriges Wandern in Europa würden wir uns für eine mittelschwere Wandersocke entscheiden. Wenn du in höheren Lagen bergsteigst, solltest du dickere, schwerere Wandersocken wählen, obwohl deine Zehen trotzdem Bewegungsfreiheit brauchen.

„Ein anständiges Paar Wandersocken kann den Unterschied zwischen quälenden Blasen und schmerzfreiem Wandern ausmachen.“

Die besten Wandersocken sind in der Regel „gepolstert“ oder „dünner“ konstruiert. Das bedeutet, dass der Stoff an den verschiedenen Stellen des Fußes unterschiedlich dick ist, was für mehr Komfort und Halt sorgt.

Die Ferse und der Ballen haben in der Regel einen schwereren Stoff für Dämpfung und Haltbarkeit. Dünnere Bereiche um den oberen Teil des Fußes sorgen für mehr Atmungsaktivität. Engeres Gewebe um das Fußgewölbe bietet zusätzlichen Halt und hilft, die Socke an ihrem Platz zu halten.

Wandersocken gibt es auch in verschiedenen Höhen. Die gängigste Sockenhöhe ist die „Crew“-Höhe, die etwa drei Zentimeter über den Wanderschuhen liegt, aber es gibt auch wadenlange und sogar knielange Socken.

Die meisten Wandersocken bestehen aus Merinowolle, Nylon, Polyester oder einer Mischung aus diesen Fasern mit Elasthan für die Dehnbarkeit.

Nylon, Polyester und Merinowolle sind allesamt synthetische oder natürliche Fasern, die einzigartige Vorteile haben. Nylon und Polyester sind synthetische Fasern, die schnell trocknen und langlebig sind. Merinowolle ist eine Naturfaser, die auch im nassen Zustand warm hält, von Natur aus geruchsresistent ist und sich sehr angenehm anfühlt.

Außerdem transportiert es Feuchtigkeit von der Haut weg. Im Grunde sind Merinosocken die besten Wandersocken. Der Nachteil ist, dass Merino ein tierisches Produkt ist und es Fälle von Tierquälerei in der Merinowollindustrie gibt. Glücklicherweise zertifizieren die meisten Outdoor-Produkte inzwischen ihre Merinowolle.

DIE BESTEN WANDERSOCKEN IM TEST

Wandersocken mit aktivierter Kompression und tiefer sensorischer Stimulation stabilisieren die Gelenke für mehr Trittsicherheit.

Testsieger: Cep Merino Wandersocken

Testsieger
CEP Hiking Merino Mid Cut Socks
9.8/10TESTNOTE

Die integrierten Polsterzonen im Fußbereich dämpfen bei jedem Tritt. Die tiefensensorische Gelenkstimulation erhöht deine Trittsicherheit. Der hautfreundliche Materialmix und die eng anliegende Passform verhindern Verrutschen und somit Blasen

 

28,00 €

PROS:

  • Aktivierende Kompression
  • stabilisiert die Gelenke
  • Sehr wiederstandstandsfähig
  • Super Passform und Dämpfung
  • Regulieren Sie die Temperatur unter den meisten Bedingungen sehr gut

CONS:

  • Teuer
  • Könnte etwas weicher sein
  • Nicht warm genug für ernsthafte Winterwanderungen

Wir haben die CEP Hiking Merino Mid Cut Socks -Paar zum Testsieger in unserem Wandersockentest gekürt, weil die Wandersocke wirklich gut sitzt, das Merinomaterial strapazierfähig und dennoch bequem ist und deine Fußtemperatur bei so ziemlich jedem Wetter hervorragend reguliert.

Das Wichtigste war jedoch die aktivierende Kompression und die tiefe sensorische Stimulation zur Stabilisierung der Gelenke für mehr Trittsicherheit

Dank der nahtlosen Konstruktion, der hochwertigen Merinowolle in Kombination mit dem hochdichten Strick entsteht ein wirklich langlebiges Paar Socken.

Diese Widerstandsfähigkeit dieser Wandersocken bedeutet, dass es einige Socken gibt, die sich etwas weicher anfühlen, aber nicht die Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit dieser Cep Wandersocken haben.

Auch die Dämpfung und Atmungsaktivität sind hervorragend. CEP scheint den besten Kompromiss zwischen Komfort und Wärmerückhalt gefunden zu haben.

All das wäre sinnlos, wenn sie in deinem Wanderschuh verrutschen oder scheuern und Blasen verursachen würden, aber das tun sie nicht. Die nahtlose Konstruktion hat bei mir keine Druckstellen verursacht und der Halt um die Zehen und den Fuß ist genau richtig.

Insgesamt können diese Wandersocken bei fast jedem Wetter verwendet werden, egal ob es heiß oder kalt ist. Sie sind zweifellos mein Favorit.

Darn Tough Hiker Kelso Micro Crew Light Cushion

Die besten Wandersocken in Sachen Qualität, Komfort und Haltbarkeit.

Langlebig
Darn Tough Hiker Kelso Micro Crew Light Cushion
9.5/10TESTNOTE

Schweißtreibende Bedingungen und kühle Temperaturen sind für die Light Hiker Micro Crew Lightweight With Cushion Socken von Darn Tough kein Problem. 

  • 54% Polyamid, 43% Wolle, 3% Elasthan
  • atmungsaktiv, temperaturregulierend, stretchy, geruchshemmend
  • gepolsterte Ferse, gepolsterte Zehenspitze

 

31,00 €

PROS:

  • Lebenslange Garantie
  • langlebig
  • atmungsaktiv
  • feuchtigkeitstransportierend
  • geruchsabweisend

CONS:

  • Teuer
  • wärmer/weniger atmungsaktiv im Vergleich

Egal, ob du auf eine lange Wanderung gehst, Sport treibst oder einfach nur zu Hause chillst, mit der Darn Tough Kelso Micro Crew Light Cushion Socke bist du bestens ausgerüstet.

Diese Socke besteht aus 52% Nylon, 45% Merinowolle und 3% Lycra-Spandex. Die Merinowolle sorgt für eine angenehme Atmungsaktivität sowie für schnell trocknende und geruchshemmende Eigenschaften; das Nylon sorgt für Strapazierfähigkeit und der Lycra-Spandex-Anteil für Stretch

Der Feinstrick sorgt für eine hervorragende Strapazierfähigkeit und, soweit es Darn Tough betrifft, für ein „Anziehen, vergessen“-Gefühl. Dieser besondere Komfort wird durch die True Seamless-Konstruktion noch verstärkt. Dadurch fühlt sich die Socke ultraglatt und unsichtbar an.

Außerdem haben sie eine lebenslange Garantie. „Ganz ohne Verpflichtungen. Ein Leben lang.“ Nicht schlecht

DANISH ENDURANCE MERINO WOOL WANDERSOCKEN

starke Polsterung
DANISH ENDURANCE  Merino Wandersocken
9.4/10TESTNOTE

MERINOWOLLE FÜR TROCKENE FÜßE / IDEAL FÜR WANDERUNGEN, OUTDOOR-SPORTARTEN:

  • 36% Nylon, 33% Polyacryl, 30% Wolle, 1% Elasthan
  • atmungsaktiv, temperaturregulierend, stretchy, geruchshemmend
  • gepolsterte Ferse, gepolsterte Zehenspitze

 

3 Paar 40,00 €

PROS:

  • Der Preis!
  • Schön gestaltet und sehen toll aus
  • Bewundernswert gute Leistung auf dem Trail, wirklich gute Passform und Komfort

CONS:

  • Kann bei manchen Leuten eng um die Wade sein
  • Für richtig kalte Wanderungen nicht geeignet

Diese dänischen Wandersocken bieten derzeit ein bemerkenswertes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie wurden mit einem dänischen Kletterer entworfen und man merkt, dass die Technik großartig ist. Die Passform ist wirklich gut, auch wenn manche Leute mit dickeren Waden sie etwas eng finden.

Ich hatte keine Probleme mit Druckstellen oder Rutschen und fand auch die Dämpfung hervorragend.

Die Merinowolle ist bequem und die Atmungsaktivität ist vielleicht sogar besser als bei Darn Tough Socken!

Außerdem gefallen sie mir sehr gut – da ich bald nach Dänemark fahre, um zu wandern, gibt es sie natürlich in Rot, aber auch das Gelb sieht gut aus … und keine Sorge, es gibt sie auch in viel gedeckteren Tönen!

Insgesamt kommen diese Socken in den meisten Kategorien an die Darn Toughs heran und schlagen sie in einigen sogar.

Warum habe ich ihnen dann nicht den besten Gesamtpreis gegeben? Das liegt an der lebenslangen Garantie von Darn Tough! Ich finde sie toll und der Preis ist überraschend günstig, aber wenn du viel wanderst, macht sich der Aufpreis für die CEP um ein Vielfaches bezahlt.

Wenn du jedoch nicht so viel wandern möchtest, sind diese Schuhe eine gute Wahl und über denselben Link wie oben auch in Frauengrößen erhältlich.

Farm to Feet Damaskus Lightweight Technical Quarter

Die besten strapazierfähigen Wandersocken für lange Fernwandertouren sind solche aus Wolle.

Fernwandern
Farm to Feet Damaskus Lightweight Technical Quarter
9/10TESTNOTE

Die Damascus ist nach einer der wanderfreundlichsten Städte überall entlang des Appalachian-Trails benannt und ist die Socke für ernsthafte Abteilungs- und Durchwanderer.

  • 51% Wolle, 46% Polyamid, 3% Elasthan
  • US Merino Wool
  • Hochdichte Polsterung für kritische Leistungsbereiche in der gesamten Socke.

 

35,00 €

PROS:

  • Langlebig, l
  • atmungsaktiv
  •  rutscht nicht herunter

CONS:

  • Teuer

Die Farm to Feet Damascus Lightweight Technical Quarter Socken werden aus 100% amerikanischen Materialien und Konstruktionen hergestellt. Sie wurden für Langstreckenwanderer entwickelt und sind so robust, dass sie hunderte von Meilen durchhalten.

Außerdem sind sie garantiert ein Leben lang haltbar! Die leichte Kompression und die einzigartige, gezielte Dämpfung an Ferse, Zehen und Rist verhindern Schmerzen durch den Druck der Schnürsenkel, was besonders bei langen, steilen Abfahrten angenehm ist.

Wir empfehlen die Damascus Technical Socken für raue Wanderungen und Rucksacktouren mit Trailrunnern oder Stiefeln (wähle ¾ Crew oder Crew-Höhe für Stiefel), wenn minimalistische Socken nicht ganz ausreichen. Sie sind auch in einer modischen Version für Frauen erhältlich.

Icebreaker Multisport Ultra Lite Micro

Fernwandern
Icebreaker Multisport Ultra Lite Micro
8.9/10TESTNOTE
  • Anatomisch geformt
  • Vollständig gepolsterte Wandersocke
  • Nahtloser Zehenverschluss gegen Blasenbildung
  • Knöchelstütze verbessert die Passform

25,00 €

PROS

  • Geruchshemmend
  • Atmungsaktiv
  • Temperaturregulierend 

CONS

nicht wärmend

Als ich die Icebreaker Multisport Ultra Lite Micro Socken das erste Mal anzog, wusste ich, dass sie nicht wie andere Socken sind.

Die Icebreaker Multisport Ultra Lite Micro Socken sind, wie der Name schon sagt, „ultraleicht“. Das Polster auf den Socken ist minimal, was die Socken leicht und ideal für Reisen macht.

Der obere Teil der Socke besteht aus einem dehnbaren Mesh-Material, das sie extrem atmungsaktiv und weich macht. Die Sohle der Socke besteht aus einem dünnen Material, aber nicht aus Mesh. Die gesamte Socke ist außergewöhnlich dehnbar.

Die Icebreaker Multisport Ultra Lite Micro Socken sind aufgrund ihres geringen Gewichts und ihres Komforts eine fantastische Wahl für Reisende, aber sie haben einige Einschränkungen bei der Haltbarkeit. Insgesamt kann ich die Socken von Icebreaker uneingeschränkt empfehlen.

SMARTWOOL HEAVY CUSHION TREKKING CREW SOCKS

Die besten Wandersocken für kaltes Wetter sind diejenigen, die aus Wolle hergestellt sind.

guten Dämpfung
SMARTWOOL HEAVY CUSHION TREKKING
8.8/10TESTNOTE
  • Elastisches Material rund um das Fußgewölbe und den Spann für einen sicheren Sitz
  • weave type; knit
  • Verschluss: Pull On
  • 70% Wolle, 29% Nylon, 1% Elasthan
  • Hike Classic Edition Extra Cushion Crew Socks

27,00 €

PROS:

  • Schön und warm
  • Viel Dämpfung

CONS

  • Langsam trocknen
  • Nicht ganz so gut ausgestattet wie manche
  • Geringe Atmungsaktivität

Diese Wandersocken sind stark gepolstert, was sie besonders bequem und warm macht.

Dank der guten Dämpfung kannst du in diese Socken schlüpfen, wenn du mit einem schweren Rucksack durch unwegsames Gelände wanderst.

Es muss gesagt werden, dass ihnen einige der cleveren atmungsaktiven Einsätze einiger anderer Wandersocken fehlen, was bedeutet, dass deine Füße heißer werden. Das solltest du also bedenken, wenn du in den wärmeren Monaten wandern gehst.

Auf der anderen Seite bedeutet das, dass du in den kälteren Monaten noch mehr Grund hast, sie zu wählen. Sie halten deine Füße warm, sogar im Schlafsack am Ende des Tages.

Der größte Nachteil dieser zusätzlichen Dicke ist, dass es eine Weile länger dauern kann, bis sie anprobiert sind als andere Wandersocken. Wenn deine Stiefel jedoch gut und wasserdicht sind, sollte das kein Problem sein.

Die andere Sache, die du überprüfen musst, ist die Passform mit deinen Stiefeln. Die zusätzliche Polsterung verleiht diesen Socken etwas mehr Tiefe. Wenn deine Schuhe mit leichterer Polsterung gut passen, könnte es mit diesen Socken etwas eng werden.

Außerdem sitzen sie nicht ganz so gut wie die dünneren Socken. Ich habe mit ihnen keine Blasen bekommen, aber es gab ein paar Hotspots, die Probleme verursachen könnten, wenn du sie auf einer großen Wanderung trägst.

Was ist dir bei einer Wandersocke am wichtigsten?

HÖHE – Die richtige Sockenhöhe schützt Ihre Füße vor Abrieb durch Ihre Schuhe

  • No Show/No Show Tab – Sitzt knapp unter dem Knöchel und wird am besten mit Trailrunnern oder niedrig geschnittenen Schuhen getragen. Sie sind ultraleicht, aber manchmal rutschen sie herunter oder sammeln Schmutz an. Außerdem ist dein Knöchel einem möglichen Fersenschnitt und kleineren Schnitten ausgesetzt.
  • Beste No-Show-Socken: Darn Tough Hiker No Show Light Cushion Feetures Elite Ultra Light No Show Tab Balega Versteckter Komfort Darn Tough Vertex No Show Tab Ultra-Light und Injinji Run Lightweight No Show
  • Quarter (auch bekannt als Minis oder Mini Crew) – Sie sitzen knapp über dem Knöchel und du trägst am besten Trailrunningschuhe oder niedrig geschnittene Schuhe. Diese Socken sieht man zwar ein bisschen, aber sie halten auch besser, halten beim Wandern den Schmutz fern und schützen dich davor, dir die Ferse abzuschneiden. Die besten viertellangen Socken sind Farm to Feet Damascus Lightweight Technical Quarter Feetures Elite Ultra Light Quarter und Swiftwicks PURSUIT HIKE Two Ultra Light.
  • Crew – Sie reichen bis zur Mitte der Wade. Dies ist ein traditionellerer Schnitt, der mit Trailrunnern oder Stiefeln getragen werden kann. Crew-Socken sind tendenziell etwas wärmer und können dir eine lustige Bräunungslinie verpassen, aber sie halten im Allgemeinen auch besser und halten Schmutz fern.
  • Beste Socken in Crew-Länge: Darn Tough Micro Crew Light Cushion , Farm to Feet Damascus Lightweight Crew , REI Merino Lightweight Hiking Crew und Smartwool PhD Outdoor Light Crew
  • Over-the-Calf – Sie strecken die Wade weiter nach oben und sitzen knapp unterhalb des Knies. Die hohen Socken können also zu jedem Schuh getragen werden, werden aber am häufigsten als Kompressionssocken gegen Müdigkeit und Schwellungen in den Beinen oder als Wintersocken, die dich warm halten und isolieren, eingesetzt.
  • Beste Socken über die Wade: Darn Tough Vertex Over-the-Calf Ultra-Light

DÄMPFUNG – Die Dämpfung wirkt sich auf Haltbarkeit, Komfort und Wärme aus.

Nicht gepolstert und ultraleicht gepolstert – Ungepolsterte oder ultraleicht gepolsterte Socken werden oft als Innensocke betrachtet und eignen sich am besten für das Laufen oder Wandern bei Trailrunnern, wenn es nicht so kalt ist.

Manchmal tragen Leute Unterhosen unter einem Paar leichter Socken oder mittleren Polstersocken, um Blasen zu vermeiden, obwohl viele Ultraleichtwanderer sie auch alleine tragen.

Wir bevorzugen das Gefühl von ultraleichten gepolsterten Socken und verwenden sie oft, weil sie so schnell trocknen und so gut atmen. Allerdings können sie auch sehr schnell verschleißen. Unsere drei Favoriten für die besten ultraleichten Socken sind: Feetures Elite Ultra Light Quarter Socks, Balega Ultralight No-Show Socks und Smart

Leichte Dämpfung – Socken mit leichter Dämpfung eignen sich gut zum Wandern bei kühlem und warmem Wetter. Sie sind relativ dünn und wurden mit Blick auf Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsabtransport entwickelt, haben aber eine gewisse Dämpfung an der Ferse und am Ballen für zusätzlichen Komfort und Haltbarkeit.

Beste leicht gepolsterte Socken: Darn Tough Micro Crew Light CushionFarm to Feet Damascus Lightweight Technical Quarter Merino Lightweight Hiking Crew Smartwool PhD Outdoor Light Crew

Mittlere Dämpfung – Mittelstark dämpfende Socken sind gut für Wanderungen bei mittlerem bis kaltem Wetter geeignet. Sie bieten mäßige Dämpfung und Schutz vor Stößen an der Ferse und am Ballen. Die besten Socken mit mittlerer Dämpfung sind: Darn Tough Micro Crew Cushion und Smartwool PhD Outdoor Medium Crew.

Schwere Dämpfung – Socken mit starker Polsterung sind die dicksten und wärmsten Socken auf dem Markt.Viele Wanderer finden sie zu sperrig und zu warm für Rucksacktouren, aber sie eignen sich hervorragend zum Warmhalten im Lager, beim Winterwandern und beim Bergsteigen in Stiefeln.Stark gepolsterte Socken eignen sich am besten für diejenigen, die auf Rucksacktouren zu kalten Füßen, abgenutzten Pads oder Schlafsocken neigen. Beste stark gepolsterte Socken: Darn Tough Hiker Boot Full-Cushion und Feetures Elite Max Cushion Quarter

STOFFE WICHTIG – Die besten Materialien für Wandersocken sind feuchtigkeitsableitend, atmungsaktiv, geruchshemmend und einigermaßen haltbar.

  • Baumwolle – Baumwolle sammelt und speichert Feuchtigkeit, was zu einer problematischen Aufweichung der Haut führt, die zu Blasen führen kann ( weitere Informationen findest du in unserem Artikel über die Prävention und Behandlung von Blasen). Aus diesem Grund raten wir von Socken mit Baumwollanteil zum Wandern ab, auch wenn sie für den täglichen Gebrauch billig und bequem sein mögen.
  • Synthetik – Polyester, Nylon, Coolmax, Spandex und andere synthetische Stoffe sind atmungsaktiv, feuchtigkeitsableitend und schnell trocknend. Sie sind auch etwas strapazierfähiger als Naturfasern, können aber pillieren (kleine Knäuel auf der Oberfläche bilden) und Gerüche stärker speichern.
  • Wolle – Wolle ist eine wunderbare Naturfaser, die hervorragend für das Feuchtigkeitsmanagement geeignet ist, Gerüche verdunsten lässt und dich warm hält, wenn du nass bist. Hochwertige, feine Merinowolle ist für die meisten Menschen weich und bequem und lässt sich hervorragend mit Kunstfasern mischen. Beste Wollsocken: CEP, Darn Tough Micro Crew Light Cushion, Farm to Feet Damascus Lightweight Technical Quarter, REI Merino Lightweight Hiking Crew und Smartwool PhD Outdoor Light Crew.

Die besten Wandersocken kaufen

Nachdem wir verschiedene Wandersocken getestet haben, haben wir festgestellt, dass die besten Wandersocken aus Merinowolle hergestellt werden.

Unsere erste Wahl bei den Wandersocken sind die CEP Hiking Merino Socks. Sie hielten unsere Füße auf langen Wanderungen blasenfrei und waren sehr bequem. Wenn du nach einer günstigeren Alternative suchst, findest du bei Darn Tough ein hervorragendes Paar robuster Wandersocken, die viele Kilometer lang halten.

Was sind deine Lieblingswandersocken?

Aktualisiert am von Wandertourmag

Wandertourmag
Logo