Welcher Schlafsack zum Zelten

Welcher Schlafsack zum Zelten

Die Wahl des richtigen Schlafsacks für deine nächste Tour kann verwirrend sein.

Brauchst du einen Mumienschlafsack oder einen rechteckigen? Was ist der Unterschied zwischen Daunen- und Synthetikisolierung? Und wie hoch ist der Temperaturbereich?

In diesem Artikel helfen wir dir herauszufinden, welcher Schlafsack der richtige für dich ist. Außerdem gehen wir auf die verschiedenen Eigenschaften ein, auf die du beim Kauf eines Schlafsacks achten solltest. Wenn du dich also auf deinen nächsten Wandertour oder Bikepacking Tour vorbereitest, lies weiter!

Wenn es draußen kalt ist, kannst du dich nicht entspannen und schnell einschlafen. Selbst ein ultraleichter Schlafsack gehört zu den größeren und schwereren Gegenständen in deinem Gepäck.

Daher ist die Zeit, die du mit der Auswahl deines Schlafsystems verbringst, gut investiert.

Wenn du dich für einen Schlafsack zum Zelten entscheidest, solltest du diese wichtigen Faktoren berücksichtigen: Preis, Wärme, Gewicht und Größe.

  • Temperaturbewertung: Wähle einen Schlafsack, der etwas niedriger ist als die typische niedrige Temperatur, die du auf deinen Touren erwartest.
  • Schlafsystem: Komfort kann sehr subjektiv sein; was für die eine Person kalt ist, kann sich für eine andere angenehm und warm anfühlen. Der R-Wert deiner Isomatte und anderer wichtiger Komponenten deines Schlafsacks spielt eine wichtige Rolle dabei, wie warm du dich fühlst, wenn du ihn benutzt.
  • Art der Isolierung: Die große Wahl ist zwischen Daunen- und Synthetikschlafsäcken. Jeder hat seine Vor- und Nachteile, die im Folgenden erklärt werden.
  • Gewicht: Die Qualität der Isolierung und der Schnitt deines Schlafsacks sind die wichtigsten Faktoren. Wenn du das Gewicht vergleichst, solltest du Schlafsäcke mit der gleichen Temperaturklasse vergleichen.
  • Merkmale: Berücksichtigen Sie die Extras, mit denen Ihre Schlafsack am besten zu Ihnen passt, einschließlich verschiedener Anpassungsfunktionen, Staufächer, Pad-Kompatibilität und mehr.

Was ist der Unterschied zwischen einem Trekkingschlafsack und einem Campingschlafsack?

Im Allgemeinen unterscheiden sich Trekking- und Campingschlafsäcke in drei Punkten:

  • Trekkingschlafsäcke sind leichter.
  • Trekkingschlafsack haben ein kleineres Packmaß
  • Trekkingschlafsack ist effizienter Wärme Gewicht Verhältnis

Die Unterscheidung zwischen Trekking- und Campingtaschen ist nicht eindeutig. Wenn du also beide Aktivitäten machst, nimm einen Schlafsack zum Testen mit, denn jedes Gramm zählt, wenn du sie im Rucksack und nicht im Auto trägst.

Verständnis der Temperaturwerte von Schlafsäcken

Die Temperaturklasse eines Schlafsacks gibt die niedrigste Temperatur an, bei der ein Schlafsack einen „Durchschnittsschläfer“ warm halten soll.

Zum einen solltest du einen Schlafsack wählen, der eine niedrigere Temperatur aufweist als die niedrigste zu erwartende Temperatur.

Wenn du dir unsicher bist, wähle einen Schlafsack mit einer niedrigeren Temperaturstufe; du kannst ihn immer öffnen, um dich abzukühlen, wenn es zu heiß ist.

Eine einfache Spezifikation für einen Vergleichsschlafsack ist hilfreich, aber es ist wichtig zu verstehen, was die Temperaturwerte und die Terminologie bedeuten. Das Thema kann komplex werden; im Folgenden findest du die wichtigsten Details über Schlafsäcke:

„ISO- oder EN-Temperaturangaben bedeuten, dass du zwei Schlafsäcke zuverlässig vergleichen kannst. Diese standardisierten Tests stellen sicher, dass du die Temperaturwerte der verschiedenen Marken wirklich vergleichen kannst.

EN war der alte Standard und ISO ist der neue Standard; die ISO-Version verbessert die Konsistenz der Testergebnisse in allen Labors.)

Bei den ISO/EN-Tests werden einem Schlafsack zwei Temperaturwerte zugewiesen: eine Komfort- und eine Grenzwert-Einstufung. Die „Komfort“-Einstufung ist die niedrigste Temperatur, bei der der Schlafsack den durchschnittlichen „Kälteschläfer“ bequem hält, und wird in der Regel für Frauenschlafsäcke verwendet.

Die „Grenztemperatur“ ist die niedrigste Temperatur, bei der sich ein „warmer Schläfer“ wohlfühlen kann, und sie ist in der Regel die Temperatur, die auf Schlafsäcken für Jungs oder Unisex angegeben ist.

Wenn ein Schlafsack mit Temperaturangabe nicht den Begriff „Komfort“ oder „Limit“ enthält, handelt es sich wahrscheinlich um eine Markenschätzung und nicht um ein ISO- oder EN-Testergebnis.

Eine Temperaturangabe ist keine Garantie für die Wärme eines Schlafsacks. Die Einstufung ist insofern nützlich, als dass alle Hersteller die Schlafsäcke auf die gleiche Weise testen und du so die Schlafsäcke verschiedener Hersteller vergleichen kannst. Eine umfassendere Bewertung der Schlafsackwärme unter verschiedenen Bedingungen kann jedoch die Daten des Schlafsystems liefern:

Es war schon immer so, dass die tatsächliche Wärme und der Komfort deines Schlafsacks von den getesteten Temperaturwerten abweichen können, was von vielen Variablen abhängt, z. B. von der Luftfeuchtigkeit, dem Wind, der Art der Unterkunft, den Bodenbedingungen, der Kleidung und persönlichen Vorlieben.

Der zentrale Punkt ist jedoch der Schlafsack. Ein Schlafsacksystem besteht aus drei grundlegenden Komponenten:

  1. dem Schlafsack,
  2. der Isomatte
  3. Kleidung des Schläfers.

Wenn du bei kühlem Wetter eine weniger isolierende Unterlage verwendest, reicht dein Schlafsack möglicherweise nicht aus.

Temperaturbewertung Schlafsack

Es ist wichtig zu wissen, dass der Testwert eines Schlafsacks auf einer Person basiert, die lange Unterwäsche und Socken trägt und auf einer isolierten Unterlage mit einem R-Wert von etwa 5,5 schläft.

Schlafsysteme: Welche Bewertung für Isomatte und Schlafsack sollte ich bekommen?

Um die richtige Temperaturstufe für deinen Schlafsack zu ermitteln, verwende die „Untergrenze“, wenn du ein warmer Schläfer bist; verwende die „Komfortstufe“, wenn du ein kühler Schläfer bist.

Wenn du einen Schlafsack für ein Zelt auswählst, ist es wichtig, zuerst die Isolierung zu berücksichtigen. In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Unterschiede zwischen Daunen- und Synthetikfüllungen aufgeführt.

Unabhängig davon, für welche Art von Isolierung du dich entscheidest, solltest du wissen, dass die Verteilung der Isolierung zwischen dem Innenfutter und der Außenhülle des Schlafsacks eine Menge Raffinesse erfordert.

Daunenschlafsäcke verwenden in der Regel eine Vielzahl von Kammern, während Kunstfaserschlafsäcke in der Regel gesteppt, versetzt gesteppt und/oder geschindelt sind.

Das Ziel ist es, eine gleichmäßige Verteilung um dich herum zu erreichen und kalte Stellen zu vermeiden.

Ein weiter Artikel zu der Frage: Wie am besten einen Schlafsack waschen >>

Hier findest du weitere Details und Überlegungen zur Wahl der Isolierung für deinen Schlafsack zum Zelten:

Daunenisolierung : Daunen werden bevorzugt, weil sie leichter und komprimierbarer sind, aber sie sind im Durchschnitt auch teurer. Eine Daunenfüllung ist außerdem langlebiger als eine Synthetikfüllung, d. h. sie hält länger gleichbleibend warm (bei richtiger Pflege Jahrzehnte).

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen zur Daunendämmung:

Sind Daunen Tierquälerei?

Es gibt eine Debatte darüber, ob Daunenschlafsäcke Tierquälerei sind oder nicht. Für Daunenschlafsäcke werden die Federn von Enten oder Gänsen verwendet, und einige Leute argumentieren, dass die Tiere nur wegen ihrer Federn getötet werden. Andere argumentieren, dass die Tiere ohnehin gestorben wären und die Daunen aus ihren Federn als Nebenprodukt gesammelt werden

Wie werden die Daunen gewonnen?

Für Daunenschlafsäcke werden die Federn von Enten oder Gänsen verwendet. Die Federn werden von lebenden Tieren gesammelt, und die Daunen sind ein Nebenprodukt dieses Prozesses

Sind Daunen Tierquälerei?

Tierschutz und Outdoor-Ausrüstung

Synthetische Isolierung bietet solide Leistung zu einem erschwinglichen Preis. Im Gegensatz zu Daunen isoliert sie auch noch, wenn sie nass ist, was sie zur bevorzugten Taschenisolierung für feuchte Klimazonen macht. Es gibt sie unter verschiedenen Markennamen, die meisten synthetischen Materialien bestehen aus Polyester.

Leider gibt es keine allgemein gebräuchliche „Füllkraft“-Spezifikation, die du zur Bewertung der Leistung von Synthetikfüllungen verwenden kannst. Vergleiche die ISO/EN-Bewertungen für Schlafsäcke.

Daunen-/Synthetik-Mischungen : Einige Schlafsack sind mit einer synthetischen Isolierung auf der Unterseite ausgestattet, wo sie weniger komprimiert, und auf der Oberseite, wo sie besser aufbläht. Wenn Sie jedoch die gesamte Schlafsack auf die Seite rollen, verliert dieses Design seine Vorteile.

Wenn die Schlafsack im Rucksack ist, spielt die Art der Isolierung eine größere Rolle bei der Bestimmung der Größe (weil du sie im Rucksack trägst). Um die Größenunterschiede besser zu verstehen, sieh dir die Angaben zum „komprimierten Volumen“ an

Schlafsackgewicht verstehen

Die Isolierung und die Form eines Schlafsacks sind die beiden wichtigsten Faktoren, die sein Gewicht bestimmen. Moderne Kunstfaser- und Daunenschlafsäcke mit hoher Füllkraft bieten mehr Wärme bei weniger Gewicht als solche mit niedriger Füllkraft.

Da ein Schlafsack mehr Isolierung braucht, um eine wärmere (niedrigere) Temperatur zu erreichen, solltest du immer Schlafsäcke mit ähnlichen Temperaturwerten vergleichen, wenn du ihr Gewicht berücksichtigst.

Isolationsfüllgewicht: Wenn du einen Schlafsack in deinem Rucksack trägst, ist das Gesamtgewicht entscheidend. Das Gewicht der Isolierung gibt nur das Gewicht der Isolierung im Schlafsack an.

Manche Leute nutzen ihn als eine Art groben Temperaturmesser und behaupten, je wärmer ein Schlafsack wird, desto mehr Füllung hat er. Der Temperaturwert hingegen ist der zuverlässigere Indikator für Wärme.

Wie sich die Schlafsackform auf das Gewicht auswirkt : Ein schmaler Schlafsack ist leichter als ein geräumiger Schlafsack. Es gibt drei verschiedene Arten von Schlafsäcken.

Mumien Schlafsack: Diese Art von Schlafsack hat einen schmalen Schnitt, um die Wärme zu erhöhen und das Gewicht zu verringern, sowie eine konturierte Kapuze, die du für mehr Wärme zuziehen kannst. Die Passform ist insgesamt eng – du rollst dich normalerweise in deinem Schlafsack um, nicht mit ihm.

Halbrechteckig: Es gibt eine Vielzahl von Formen, die als „Mumie Schlafsack“ bekannt sind. Normalerweise ist damit ein Schlafsack mit einer Innendecke gemeint, aber auch die rechteckige Form auf diesem Bild.

Rechteckig: Viele Camping Schlafsack haben eine einfache rechteckige Form, die die Geräumigkeit maximiert.

Wie sich die Schlafsackform auf die Wärme auswirkt :Schlafsäcke speichern die Wärme, indem sie die von deinem Körper abgegebene Wärme zurückhalten, was einen kleinen Raum effektiver wärmt als einen großen.. Daher ist ein kleiner, leichter und eng anliegender Schlafsack wünschenswerter als ein größerer Schlafsack mit dem gleichen Aussehen und Fassungsvermögen.

MARMOT - Hydrogen - Daunenschlafsack
MARMOT – Hydrogen – Daunenschlafsack

So findest du den besten Schlafsack fürs Trekking

Die oben genannten Formkategorien sind sehr allgemein gehalten – die Maße variieren von Schlafsack zu Schlafsack. Und wie bei Schuhen gibt es auch bei Schlafsäcken unterschiedliche Passformen. Um herauszufinden, welche Schlafsackform und -abmessungen dir am besten passen, solltest du einen Laden besuchen, der Schlafsäcke verkauft, und die verschiedenen Formen und Größen ausprobieren.

Schlafsäcke gibt es auch in verschiedenen Größen:

  • Schlafsäcke für Erwachsene: Die meisten Schlafsäcke gibt es in Normal-, Lang- und Kurzgrößen. Einige gibt es auch in einer kleinen Größe. Wenn deine Größe in der Nähe des oberen Bereichs der Größenangabe „passt bis“ liegt, solltest du sowohl diesen Schlafsack als auch die nächsthöhere Größe ausprobieren, um herauszufinden, welche du bevorzugst. In der Regel bleibst du aber wärmer und sparst etwas Gewicht
  • Damenschlafsäcke: Schlafsäcke für Frauen sind so konzipiert, dass sie sich den Kurven einer „normalen Frau“ besser anpassen als ein Männer- oder Unisex-Schlafsack. Sie sind in der Regel kürzer, schmaler an den Schultern und breiter an den Hüften als ein Männer- oder Unisex-Schlafsack.
  • Kinderschlafsäcke: Schlafsäcke für Kinder sind einfach verkleinerte Versionen von Erwachsenenschlafsäcken, was sie billiger macht. Kinderschlafsäcke unterliegen keiner ISO- oder EN-Prüfung; trotzdem geben die Hersteller auf dem Etikett eine geschätzte Temperaturstufe an.

Zusätzliche Schlafsackfunktionen

Schlafsackkapuze : Eine Schlafsackkapuze sorgt für zusätzliche Wärme, vor allem wenn sie eng um den Kopf gezogen wird. Manche Kapuzen haben „differenzierte Kordelzüge“, die unterschiedlich stark sind. So kannst du leicht erkennen, welche Kordel den Sitz am Hals und welche die Öffnung der Kapuze reguliert.

Zugluftstopper : Zugluftschläuche verlaufen über die gesamte Länge des Schlafsacks, hinter dem Reißverschluss, um zu verhindern, dass warme Luft entweicht. Zugluftkragen oder Passformen befinden sich oben am Schlafsack, um deinen Hals, um zu verhindern, dass dort warme Luft entweicht.

Anti-Snag-Reißverschlussfunktionen :Wenn der Reißverschluss beim Öffnen oder Schließen des Schlafsacks eingeklemmt wird, ist das unpraktisch und erhöht den Verschleiß des Kleidungsstücks. Manche Schlafsäcke sind mit einem Schutz ausgestattet, der die gesamte Länge des Reißverschlusses schützt; andere lösen das Problem, indem sie den Reißverschluss umwickeln.

Linker oder rechter Reißverschluss: Mach dir darüber keine Sorgen, es sei denn, du bist ein Paar, das zwei Schlafsäcke zusammenlegen möchte. Eine Person braucht einen Schlafsack mit Reißverschluss auf der linken Seite und die andere Person braucht einen Schlafsack mit Reißverschluss auf der rechten Seite.

Es ist auch wichtig, dass der Reißverschluss der gleiche ist. Wenn ein Hersteller vergleichbare Schlafsäcke für beide Geschlechter herstellt, hat der Männerschlafsack in der Regel einen linken Reißverschluss und der Frauenschlafsack einen kompatiblen rechten Reißverschluss. Wenn du vorhast, dir ständig einen Schlafsack zu teilen, dann schau dir auch einen Doppelschlafsack an.

Aufbewahrungstasche :Dieser befindet sich normalerweise oben im Schlafsack auf der Brust und ist praktisch, um kleine Gegenstände wie eine Uhr oder einen Lippenbalsam griffbereit zu haben.

Kompatibilität mit Isomatten : Die Unterseitenisolierung einiger Schlafsäcke wurde durch eine Hülle ersetzt, in der eine Isomatte untergebracht werden kann (optional). Außerdem kannst du den Schlafsack mit Hilfe von Gurten an deiner Matratze befestigen (ebenfalls erhältlich).

Kissen Schlafsack : Manche Schlafsäcke haben eine „Kissentasche“, in die du Kleidung stopfen kannst, um ein Kissen zu haben. Wenn dein Schlafsack diese Funktion nicht hat, kannst du jederzeit einen eigenen mitbringen oder Online kaufen.

Schlafsackstoff : Die Außenhülle eines RSchlafsacks besteht normalerweise aus Ripstop-Nylon oder Polyester. Viele Außenstoffe sind außerdem mit einer Imprägnierung versehen, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit eindringt und die Füllung durchnässt. Das Innenfutter hingegen hat eine gebürstete Textur, die für zusätzliche Weichheit sorgt.

Zubehör für Schlafsäcke

Packsack (manchmal separat erhältlich), um deinen Schlafsack zu komprimieren, damit er klein und leicht zu verpacken ist.

Aufbewahrungssack: Schlafsäcke, die über einen längeren Zeitraum eng komprimiert in einem Packsack bleiben, verlieren ihre Fähigkeit, sich vollständig auszudehnen und effektiv zu isolieren.

zum Artikel: Schlafsack richtig pflegen

Innenschlafsack: Wenn du den Verschleiß minimieren und deinen Schlafsack sauber halten willst, besorge dir einen weichen Innenschlafsack und schiebe ihn in deinen Schlafsack. Es ist nie zu früh, um mit der Planung für die Wintersaison zu beginnen! Wenn du deinen Schlafsack mit einer Einlage versiehst, kannst du ihn auch bei Temperaturen von bis zu – 10 Grad Celsius verwenden.

Ratgeber: Schlafsack zum Wandern

Wir haben in diesem Artikel eine Menge Stoff behandelt. Aber jetzt kannst du hoffentlich eine fundierte Entscheidung treffen, welchen Schlafsack du für dein nächstes Abenteuer kaufen solltest!

Vergiss nicht, dass es an dir liegt, welche Art von Isolierung und welcher Temperaturbereich der richtige für dich ist

Wandertourmag
Logo