Top Lauf-Regenjacken: Finde die Beste für Dich.

Werbung

Läuferinnen und Läufer sind hart im Nehmen – auch, wenn es um die Witterung geht. Schmuddeliges Regenwetter hält die meisten kaum von der Trainingsrunde ab, und der ein oder andere nasse Tag wird blitzschnell „schöngelaufen“. Zum Glück gibt es inzwischen ein breites Angebot an Funktionskleidung, die den Körper trocken und warm hält. Das wichtigste Kleidungsstück an Regentagen ist dabei eine Jacke, die den Oberkörper schützt und sich auch für schweißtreibende Einheiten eignet.

Die beste Regenjacke für das Laufen sollte wasserdicht, atmungsaktiv und wetterfest sein. Sie muss den Körper vor Nässe schützen und gleichzeitig Schweiß ableiten, um ein angenehmes Klima im Inneren der Jacke zu gewährleisten. Es gibt viele verschiedene Modelle auf dem Markt, die diese Anforderungen erfüllen. In diesem Artikel stellen wir einige der besten Lauf-Regenjacken vor und geben Tipps zur Auswahl der richtigen Jacke für dich.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Die beste Lauf-Regenjacke sollte wasserdicht, atmungsaktiv und wetterfest sein.
  • Es gibt verschiedene Modelle auf dem Markt, die diese Anforderungen erfüllen.
  • Die Passform und Größe der Jacke sind ebenso wichtig wie ihre Funktionalität.
  • Es lohnt sich, verschiedene Modelle zu vergleichen und diejenige auszuwählen, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt.
  • Mit der richtigen Regenjacke können Läuferinnen und Läufer bei jedem Wetter trocken und warm bleiben.

Worauf kommt es bei einer Lauf-Regenjacke an?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei einer Regenjacke für Outdoor-Aktivitäten wie dem Laufen ist es entscheidend, die richtige Balance zwischen Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität zu finden. Oftmals gehen Jacken mit hoher Wasserdichtigkeit auf Kosten der Luftdurchlässigkeit und man schwitzt unangenehm unter dem Material. Umgekehrt sind luftige Jacken oft nicht ausreichend wasserdicht und bieten lediglich eine wasserabweisende Funktion.

Eine gute Laufregenjacke findet jedoch den Kompromiss, den Läuferinnen und Läufer suchen – sie schützt vor Regen und hält den Körper gleichzeitig vor Überhitzung. Solche Jacken zu finden, war früher eine Herausforderung, aber heute verstehen die Hersteller die Technologie von Lauf-Regenjacken immer besser. Das hat zur Entwicklung einiger Modelle geführt, die speziell für das Laufen konzipiert wurden und beim Training ein sehr angenehmes Tragegefühl bieten.

Regenjacken für das Laufen müssen den äußeren Witterungsbedingungen trotzen und gleichzeitig den Körper atmen lassen, um ein komfortables Lauferlebnis zu gewährleisten. Eine hochwertige Lauf-Regenjacke bietet dank moderner Materialien und Technologien genau diese richtige Balance zwischen Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität. So kannst du beim Laufen auch bei nassen Bedingungen trocken und komfortabel bleiben.

„Eine gute Laufregenjacke findet den Kompromiss, den Läuferinnen und Läufer suchen – sie schützt vor Regen und hält den Körper gleichzeitig vor Überhitzung.“

Was bedeutet die Wassersäule bei einer Regenjacke?

Beim Kauf einer Regenjacke begegnet einem oft der Begriff „Wassersäule“. Die Wassersäule ist eine Einheit zur Bestimmung der Wasserfestigkeit von verschiedenen Materialien. Eine Wassersäule von 1.000 Millimetern bedeutet also, dass eine ein Meter hohe, mit Wasser gefüllte Röhre auf die Jacke gestellt werden könnte, ohne dass etwas durchsickert. Je höher die Wassersäule, desto wasserdichter ist das Material.

In Deutschland sind Produkte ab einer Wassersäule von 800 Millimetern „wasserdicht“. In der Schweiz hingegen muss ein Hersteller eine Wassersäule von 4.000 Millimetern aufweisen können, um sein Produkt „wasserdicht“ zu nennen. Es ist jedoch auch wichtig, auf die Qualität der Membran und die Passform zu achten.

Wassersäule (in Millimetern) Wasserfestigkeit
800 In Deutschland als „wasserdicht“ bezeichnet
1.000 Ein Meter hohe Wassersäule ohne Durchsickern
4.000 In der Schweiz als „wasserdicht“ bezeichnet

Die Wassersäule ist ein wichtiger Parameter, um die Wasserfestigkeit einer Regenjacke zu bestimmen. Es ist ratsam, eine Jacke mit einer hohen Wassersäule zu wählen, um bei starkem Regen trocken zu bleiben. Jedoch sollte man nicht nur auf die Wassersäule allein achten, sondern auch die Qualität der Membran und die Passform berücksichtigen, um den bestmöglichen Schutz vor Nässe zu gewährleisten.

Welche Laufjacke bei welchem Wetter?

Die Wahl der richtigen Laufjacke hängt stark vom Wetter und der Art der Trainingseinheit ab. Bei kühlem, windigem Wetter mit etwa zehn Grad Celsius und leichtem Regen bietet sich in der Regel eine Windjacke an. Windjacken sind oft leicht und bieten einen gewissen Schutz vor Wind und Regen. Allerdings halten sie bei längeren Läufen im Regen meist nicht gut stand und lassen nach einer Weile doch Feuchtigkeit durch.

Bei intensiven, kurzen Trainingseinheiten, bei denen stark geschwitzt wird, kann eine Windjacke dennoch zu empfehlen sein. Sie hält den Körper warm und schützt vor einem zu starken Auskühlen. Bei ruhigeren, längeren Einheiten hingegen kann eine echte Regenjacke die bessere Wahl sein. Eine gute Regenjacke hält den Regen zuverlässig ab und bietet gleichzeitig ausreichend Atmungsaktivität, um den Schweiß nach außen zu transportieren. So bleibt der Körper sowohl trocken als auch angenehm temperiert.

Wetterbedingungen Empfohlene Laufjacke
Kühles, windiges Wetter mit leichtem Regen Windjacke
Lange Läufe im Regen Regenjacke
Kalter Tag mit Schneeregen Laufregenjacke

Die Art der Laufjacke sollte also immer den jeweiligen Wetter- und Trainingsbedingungen angepasst werden, um den optimalen Schutz und Komfort zu gewährleisten.

Wie sollte eine Regenjacke fürs Laufen sitzen?

Passform einer Regenjacke fürs Laufen

Eine Regenjacke sollte weder zu eng noch zu locker sitzen. Sie sollte den Körper nicht in der Bewegung einschränken, aber auch nicht zu viel Raum zwischen der Haut und dem Material haben, da dies zu Auskühlung führen kann. Die ideale Passform einer Regenjacke fürs Laufen hängt auch von persönlichen Vorlieben ab.

Wenn du normalerweise immer ein dickeres Baselayer unter der Jacke trägst, darf sie etwas weiter sein. Liegt sie jedoch direkt auf der Haut, sollte sie enger sitzen, um Wärmeverlust zu vermeiden. Für Regenjacken in kalten Jahreszeiten ist ein längerer Schnitt empfehlenswert, um die empfindliche Zone rund um die Nieren trocken und warm zu halten.

Eine justierbare Kapuze mit stabilem Schirm ist ebenfalls von Vorteil, um das Gesicht zu schützen und ein Verrutschen bei starkem Regen zu verhindern.

Passform einer Regenjacke fürs Laufen Empfehlungen
Nicht zu eng Sitzt bequem und behindert nicht die Bewegungsfreiheit
Nicht zu locker Hält den Körper warm und verhindert Auskühlung

Mit der richtigen Passform bietet dir die Regenjacke den optimalen Schutz vor schlechtem Wetter und ermöglicht es dir, dein Lauftraining uneingeschränkt zu genießen.

Welche ist die beste Regenjacke für Läufer?

beste Regenjacke für Läufer

Im Test haben uns besonders folgende Modelle überzeugt:

Modell Eigenschaften
Gore Wear R7 Gore-Tex Shakedry Trail Hooded Jacket Robuste Funktionalität und Leichtigkeit
Brooks Canopy Jacket Vielseitig einsetzbar und leichtgewichtig
Arc'teryx Alpha Jacket Hohe Qualität und geeignet für verschiedene Outdoor-Aktivitäten

Weitere Modelle wie die Fujitrail-Jacke, Craft-Jacke und Patagonia High Endurance Jacke bieten ebenfalls gute Funktionen und Leistung für Läuferinnen und Läufer. Es ist wichtig, verschiedene Modelle zu vergleichen und diejenige auszuwählen, die den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht.

Die wichtigsten Eigenschaften von Regenjacken

Eine gute Regenjacke sollte über bestimmte Eigenschaften verfügen, um den Körper optimal vor Nässe und Wind zu schützen. Folgende Eigenschaften sind dabei besonders wichtig:

Wasserdichtigkeit

Die Wasserdichtigkeit einer Regenjacke ist von entscheidender Bedeutung. Sie sollte entweder wasserdicht oder zumindest wasserabweisend sein, um zu verhindern, dass Nässe in das Innere der Jacke eindringt. Eine hohe Wasserdichtigkeit gewährleistet einen effektiven Schutz vor Regen und Feuchtigkeit.

Atmungsaktivität

Um ein angenehmes Klima im Inneren der Jacke zu gewährleisten, ist eine gute Atmungsaktivität unerlässlich. Eine atmungsaktive Regenjacke ermöglicht den Abtransport von Schweiß und Feuchtigkeit von der Haut nach außen und verhindert so ein unangenehmes Klammgefühl.

Wetterschutz

Neben der Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität ist auch der Wetterschutz ein wichtiger Aspekt. Eine gute Regenjacke sollte den Körper nicht nur vor Regen, sondern auch vor Wind schützen. Ein effektiver Wetterschutz hält den Wind ab und verhindert Auskühlung.

Qualität der Materialien und Verarbeitung

Die Qualität der Materialien und Verarbeitung spielt eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit einer Regenjacke. Hochwertige Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung tragen dazu bei, dass die Jacke ihre Funktionen optimal erfüllt und lange Zeit haltbar ist.

Passform und Bewegungsfreiheit

Eine Regenjacke sollte eine gute Passform haben, die eine optimale Bewegungsfreiheit ermöglicht. Sie sollte nicht zu eng sitzen, um die Bewegungen beim Laufen nicht einzuschränken, aber auch nicht zu weit sein, um einen effektiven Schutz vor Kälte und Nässe zu gewährleisten.

Wenn eine Regenjacke diese Eigenschaften erfüllt, kann sie den Läuferinnen und Läufern einen zuverlässigen Schutz vor schlechtem Wetter bieten und ihnen ermöglichen, ihr Training uneingeschränkt zu genießen.

Alternativen zur Laufregenjacke

Winterlaufjacke

Bei angenehmen Temperaturen, aber starkem Wind, kann eine Windjacke eine gute Alternative zur Laufregenjacke sein. Sie bietet Schutz vor dem starken Wind und hält den Körper angenehm warm. Eine Windjacke ist leicht und atmungsaktiv, sodass man auch bei schweißtreibenden Aktivitäten nicht überhitzt.

Wenn das Wetter nicht nur windig, sondern auch kalt und nass ist, kann eine Winterlaufjacke die richtige Wahl sein. Eine Winterlaufjacke ist speziell für kalte Wetterbedingungen entwickelt und bietet hervorragenden Schutz vor Kälte und starkem Regen. Sie ist in der Regel wasserdicht, winddicht und verfügt über eine gute Isolierung, um den Körper warm zu halten.

Es ist auch möglich, eine Kombination aus einer Winterlaufjacke und einer Regenjacke zu tragen, um sowohl vor Kälte als auch vor Nässe geschützt zu sein. Indem man beide Jacken übereinander trägt, kann man sich auf verschiedene Wetterbedingungen einstellen und optimalen Komfort beim Laufen gewährleisten. Die Winterlaufjacke bietet die nötige Wärme, während die Regenjacke den Körper trocken hält.

Insgesamt sollte die Wahl der alternativen Laufjacke von den individuellen Bedürfnissen und den vorherrschenden Wetterbedingungen abhängen. Eine Windjacke oder eine Winterlaufjacke können gute Alternativen zur Laufregenjacke sein und ermöglichen Läuferinnen und Läufern, ihr Training auch bei ungemütlichem Wetter fortzusetzen.

Patagonia Torrentshell 3L

Patagonia Torrentshell 3L

Die Patagonia Torrentshell 3L ist eine Bergsport-Hardshelljacke, die vom renommierten Outdoor-Unternehmen Patagonia hergestellt wird. Diese Jacke zeichnet sich nicht nur durch ihren guten Wetterschutz aus, sondern auch durch ihre umweltbewusste und faire Herstellung.

Die Patagonia Torrentshell 3L bietet einen sinnvollen Mittelweg zwischen Alltags-, Outdoor- und Reisetauglichkeit. Sie eignet sich besonders gut für Tagestouren und das Klettern. Mit ihrem robusten Material und ihrer hervorragenden Verarbeitung bietet sie einen zuverlässigen Schutz vor Wind und Regen.

Was die Patagonia Torrentshell 3L jedoch besonders auszeichnet, ist ihre umweltbewusste und faire Herstellung. Patagonia setzt sich seit vielen Jahren für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Die Jacke besteht aus recyceltem Polyester und ist bluesign®-zertifiziert, was bedeutet, dass sie umweltfreundlich hergestellt wurde und strenge Standards in Bezug auf Umweltauswirkungen und Gesundheit erfüllt.

Neben ihrer umweltbewussten Produktion zeichnet sich die Patagonia Torrentshell 3L auch durch ihr äußerst interessantes Preis-Leistungsverhältnis aus. Sie bietet eine hohe Qualität und Funktionalität zu einem erschwinglichen Preis.

Die Patagonia Torrentshell 3L ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die eine Bergsport-Hardshelljacke suchen, die umweltbewusst und fair hergestellt wurde. Sie bietet einen guten Schutz vor widrigen Wetterbedingungen und ist vielseitig einsetzbar. Mit dieser Jacke kannst du dich auf deine Outdoor-Abenteuer konzentrieren, ohne dir Sorgen um deine Ausrüstung machen zu müssen.

Weitere Informationen zur Patagonia Torrentshell 3L:

  • Umweltbewusst und fair hergestellt
  • Guter Wetterschutz

Rab Latok Mountain GTX Pro Jacke

Die Rab Latok Mountain GTX Pro Jacke gehört zu den besten Regenjacken, die das Outdoor Magazin getestet hat. Sie ist eine ideale Allround-Regenjacke für anspruchsvolle Einsätze und bietet einen ausgezeichneten Wetterschutz sowie eine hohe Dampfdurchlässigkeit. Diese Jacke ist strapazierfähig und eignet sich perfekt für Aktivitäten wie Bergsteigen, Skitouren und Alpinklettern.

Die Rab Latok Mountain GTX Pro Jacke ist mit der innovativen Gore-Tex Pro Membran ausgestattet, die als die atmungsaktivste Membran von Gore-Tex gilt. Sie sorgt dafür, dass Schweiß effektiv nach außen abtransportiert wird, während gleichzeitig keine Feuchtigkeit von außen eindringen kann. Dadurch bleibt der Körper auch bei anstrengenden Aktivitäten trocken und komfortabel.

Die Jacke ist robust und strapazierfähig, was sie zu einem zuverlässigen Begleiter in anspruchsvollem Gelände macht. Sie ist mit einer Vielzahl von praktischen Features ausgestattet, wie z. B. verstellbaren Ärmelbündchen, einer helmkompatiblen Kapuze und mehreren Taschen für die sichere Aufbewahrung von Kleinteilen.

Mit der Rab Latok Mountain GTX Pro Jacke bist du bestens gerüstet für jedes Outdoor-Abenteuer. Sie bietet hervorragenden Wetterschutz, optimale Atmungsaktivität und eine langlebige Konstruktion. Egal ob bei Regen, Wind oder Schnee – diese Allround-Regenjacke hält dich trocken, warm und komfortabel.

Arcteryx Alpha Jacke

Die Arcteryx Alpha Jacke ist ein absolutes Leichtgewicht und gleichzeitig äußerst robust. Sie gehört zu den Topmodellen im Test des Outdoor Magazins und überzeugt in allen Kategorien. Egal ob es um die Verarbeitung, den Tragekomfort, den Wetterschutz oder die Ausstattung geht – die Arcteryx Alpha Jacke stellt sich in jeder Hinsicht als Spitzenreiter heraus.

Die Jacke ist ausgestattet mit der innovativen Gore-Tex Pro most rugged Membran, die eine hervorragende Balance zwischen Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität bietet. Das hochwertige Material hält jedem Wetter stand und sorgt dafür, dass du bei deinen Outdoor-Aktivitäten trocken bleibst.

Egal ob du dich beim Bergsteigen, Skitouren, Hochtouren oder Alpinklettern bewegst, die Arcteryx Alpha Jacke ist der ideale Begleiter. Sie besticht nicht nur durch ihre technischen Eigenschaften, sondern auch durch ihr modernes Design.

Eigenschaft Beschreibung
Material Gore-Tex Pro most rugged Membran
Gewicht Super leicht
Robustheit Äußerst strapazierfähig
Wetterschutz Hält jedem Wetter stand
Verarbeitung Hochwertige Qualität

Fazit

Die Auswahl an Lauf-Regenjacken ist groß und es gibt viele gute Modelle verschiedener Hersteller. Wichtig bei der Auswahl ist die richtige Balance zwischen Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität. Eine geeignete Regenjacke sollte den Körper vor Nässe schützen, gleichzeitig aber auch den Schweiß nach außen ableiten, um ein angenehmes Trageklima zu gewährleisten.

In diesem Artikel wurden einige der besten Regenjacken für Läuferinnen und Läufer vorgestellt, die im Test besonders gut abgeschnitten haben. Zu den empfehlenswerten Modellen gehören die Gore Wear R7 Gore-Tex Shakedry Trail Hooded Jacket, die Brooks Canopy Jacket und die Arc'teryx Alpha Jacket. Jede dieser Regenjacken bietet eine Kombination aus Funktionalität, Leichtigkeit und Schutz vor den Elementen. Es ist wichtig, verschiedene Modelle zu vergleichen und diejenige auszuwählen, die den persönlichen Bedürfnissen am besten entspricht.

Mit der richtigen Regenjacke können Läuferinnen und Läufer bei jedem Wetter trainieren, ohne dabei nass zu werden oder übermäßig zu schwitzen. Die Auswahl an hochwertigen Regenjacken ermöglicht es Sportlern, ihre Leidenschaft für das Laufen das ganze Jahr über auszuleben und dabei optimal geschützt zu sein. Also suche dir die perfekte Lauf-Regenjacke aus und genieße dein Training in jeder Wetterlage!

FAQ

Worauf kommt es bei einer Lauf-Regenjacke an?

Bei einer Regenjacke für Outdoor-Aktivitäten geht es um die richtige Balance zwischen Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität.

Was bedeutet die Wassersäule bei einer Regenjacke?

Die Wassersäule ist eine Einheit zur Bestimmung der Wasserfestigkeit von verschiedenen Materialien.

Welche Laufjacke bei welchem Wetter?

An einem Herbsttag mit zehn Grad, leichtem Regen und stürmischem Wind ist eine Windjacke meist besser geeignet als eine Regenjacke.

Wie sollte eine Regenjacke fürs Laufen sitzen?

Eine Regenjacke sollte weder zu eng noch zu locker sitzen.

Welche ist die beste Regenjacke für Läufer?

Im Test haben uns besonders folgende Modelle überzeugt: Gore Wear R7 Gore-Tex Shakedry Trail Hooded Jacket, Brooks Canopy Jacket und Arc'teryx Alpha Jacket.

Die wichtigsten Eigenschaften von Regenjacken?

Eine Regenjacke sollte wasserdicht oder zumindest wasserabweisend sein und eine gute Atmungsaktivität bieten. Außerdem ist ein guter Wetterschutz wichtig.

Alternativen zur Laufregenjacke?

Bei angenehmen Temperaturen, aber starkem Wind, kann eine Windjacke eine gute Alternative zur Laufregenjacke sein. Eine Winterlaufjacke bietet hingegen Schutz vor Kälte und intensiven Regenfällen.

Patagonia Torrentshell 3L

Die Patagonia Torrentshell 3L ist eine umweltbewusst und fair hergestellte Bergsport-Hardshelljacke, die sich durch ihr äußerst interessantes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet.

Rab Latok Mountain GTX Pro Jacke

Die Rab Latok Mountain GTX Pro Jacke ist eine ideale Allround-Regenjacke für anspruchsvolle Einsätze und bietet einen ausgezeichneten Wetterschutz sowie eine hohe Dampfdurchlässigkeit.

Arcteryx Alpha Jacke

Die Arcteryx Alpha Jacke gehört zu den Topmodellen im Test des Outdoor Magazins und überzeugt in allen Kategorien wie Verarbeitung, Tragekomfort, Wetterschutz und Ausstattung.

Fazit

Die Auswahl an Lauf-Regenjacken ist groß und es gibt viele gute Modelle verschiedener Hersteller. Mit der richtigen Regenjacke bleiben Läuferinnen und Läufer bei jedem Wetter trocken und können ihr Training uneingeschränkt genießen.

Quellenverweise

Werbung
Bergzeit online Shop
Wandertourmag
Logo