Wandern in den Französischen Alpen | Wandern in Frankreich

Werbung

Die französischen Alpen bieten eine einzigartige Kombination aus alpiner Berglandschaft und mediterranem Einfluss. Von der Region rund um den Genfer See im Norden bis hin zum Mittelmeer erstrecken sich die französischen Alpen und bieten eine vielfältige Auswahl an atemberaubenden Naturerlebnissen. Hier finden sich beeindruckende Gipfel wie der Mont Blanc, wunderschöne Nationalparks, idyllische Bergseen und berühmte Schluchten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die zehn schönsten Wanderungen in den Alpen Frankreichs vor, die Ihnen eine vielseitige Entdeckung des Landes ermöglichen.

Wandern in den Alpen Frankreichs: Die schönsten Touren

Schlüsselerkenntnisse

  • Wandern in den Alpen Frankreichs bietet eine einzigartige Kombination aus alpiner Berglandschaft und mediterranem Einfluss
  • Von beeindruckenden Gipfeln bis hin zu idyllischen Bergseen gibt es zahlreiche atemberaubende Naturerlebnisse zu entdecken
  • Die französischen Alpen erstrecken sich von der Region um den Genfer See bis hin zum Mittelmeer
  • Die Region beherbergt berühmte Nationalparks und beeindruckende Schluchten
  • In diesem Artikel stellen wir Ihnen die zehn schönsten Wanderungen in den Alpen Frankreichs vor

Eine Rundwanderung um den Mont Blanc

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine der beeindruckendsten und bekanntesten Wandertouren in den französischen Alpen ist die Rundwanderung um den majestätischen Mont Blanc. Mit einer Höhe von 4810 Metern ist der Mont Blanc nicht nur der höchste Berg Frankreichs, sondern auch der höchste Berg in ganz Westeuropa.

Diese Rundtour führt dich entlang von 240 Kilometern Wanderwegen, die durch eine atemberaubende Naturlandschaft führen. Du wirst beeindruckende Gletscher, alpine Pflanzenwelt und idyllische Bergseen entdecken. Die Rundtour kann klassischerweise in sechs bis zehn Tagen absolviert werden, aber auch Teilstrecken der Tour bieten wunderschöne Wandererlebnisse.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hast du die Möglichkeit, deine eigene individuelle Tour um den Mont Blanc zu gestalten.

Der Naturpark Parc de Merlet

In der Nähe von Chamonix haben wir die Möglichkeit, im Naturpark Parc de Merlet die faszinierende Natur der Alpen zu erleben. Hier finden wir zahlreiche Wanderwege, die durch eine einzigartige Landschaft führen und relativ einfach zu bewältigen sind.

Der Parc de Merlet bietet uns außerdem die Möglichkeit, eine Vielzahl von Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Wir können Steinböcke, Lamas, Gämsen und Murmeltiere bestaunen und einzigartige Tierbeobachtungen machen.

Dank der einfachen Wanderwege und den Tierbeobachtungsmöglichkeiten eignet sich der Parc de Merlet besonders gut für Familienausflüge. Hier können Kinder die Natur entdecken und Tiere in einer wunderschönen Bergumgebung beobachten.

Die Via Alpina

Die berühmte Via Alpina führt durch alle Alpenländer und bietet auch in Frankreich lohnenswerte Etappen. Der Blaue Weg führt durch die wunderschönen Seealpen bis zum Mittelmeer und beinhaltet Wanderungen durch idyllische Bergdörfer und den Nationalpark Gran Paradiso. Auch der Rote Weg der Via Alpina bietet faszinierende Gebiete der französischen Alpen. Hier können wir historische Festungen und Kapellen entdecken und durch drei Nationalparks wandern: Mercantour, Écrins und Vanoise.

Die Via Alpina ist eine beliebte Route für Naturliebhaber und Wanderbegeisterte. Sie bietet die Möglichkeit, die atemberaubende Alpennatur in Frankreich zu erleben und gleichzeitig durch historisch bedeutende Gebiete zu wandern. Der Blaue Weg führt durch die reizvolle Region der Seealpen, die mit ihrer einzigartigen Berglandschaft und malerischen Bergdörfern beeindruckt. Unterwegs können wir eine Vielzahl von Wanderwegen erkunden und spektakuläre Panoramablicke genießen.

Der Blaue Weg: Von den Seealpen zum Mittelmeer

Die Etappen des Blauen Weges der Via Alpina führen uns durch den Nationalpark Gran Paradiso, der für seine unberührte Natur und vielfältige Tierwelt bekannt ist. Wir können auf gut ausgeschilderten Wanderwegen die alpine Flora und Fauna erleben und auf idyllischen Bergseen Rast machen. Die Wanderungen durch die Bergdörfer vermitteln uns zudem einen Einblick in das traditionelle Leben und die Kultur der Region.

„Passt gut auf dem Weg durch die Seealpen auf die beeindruckende Tierwelt auf. Möglicherweise begegnen wir Steinböcken, Gämsen und Murmeltieren.“ – E. Müller

Der Rote Weg: Historische Festungen und beeindruckende Naturlandschaft

Der Rote Weg der Via Alpina führt uns durch Gebiete der französischen Alpen, die reich an historischen Festungen und Kapellen sind. Wir haben die Möglichkeit, diese beeindruckenden Bauwerke zu erkunden und dabei die faszinierende Geschichte der Alpenregion kennenzulernen. Gleichzeitig können wir die unberührte Natur in den drei Nationalparks Mercantour, Écrins und Vanoise erleben. Diese bieten eine Vielzahl von Wanderwegen und eine beeindruckende Alpenlandschaft, die zum Erkunden einlädt.

  • Erkundung der historischen Festungen und Kapellen entlang des Roten Weges
  • Wandern durch die beeindruckende Alpennatur der Nationalparks
  • Entdeckung der Vielfalt der französischen Alpen

Die Via Alpina bietet uns die Möglichkeit, die Schönheit der französischen Alpen zu Fuß zu erkunden und dabei sowohl die beeindruckende Naturlandschaft als auch historische Stätten zu erleben. Egal ob wir den Blauen oder den Roten Weg wählen – wir werden unvergessliche Wanderabenteuer in den Alpen Frankreichs erleben.

Die Tour des Glaciers

Diese Route führt uns durch den beeindruckenden Parc National de la Vanoise, der mit einem Wanderwegenetz von 500 Kilometern aufwartet. Besonders lohnenswert ist die Tour des Glaciers, die zu den Höhepunkten dieses Gebiets zählt. Hier erwartet uns nicht nur eine herrliche Alpennatur, sondern auch eine Vielzahl von Tierbeobachtungen. Steinböcke, Steinadler, Hermeline und Murmeltiere sind nur einige der Tiere, die wir in dieser atemberaubenden Umgebung beobachten können.

Der Parc National de la Vanoise ist ein wahres Paradies für Natur- und Wanderliebhaber. Mit seiner beeindruckenden Berglandschaft und den zahlreichen Wanderwegen lädt er uns ein, die Schönheit der Alpen zu erkunden und die Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Die Tour des Glaciers ist eine unvergessliche Erfahrung, die uns mit ihrer Vielfalt und Schönheit begeistern wird.

Die Tour beginnt an verschiedenen Startpunkten, je nachdem, wie lange und anspruchsvoll wir wandern möchten. Unterwegs begegnen uns majestätische Gipfel, glitzernde Bergseen und beeindruckende Gletscher. Wir können die Ruhe und Stille der Natur genießen und uns von ihrer Schönheit verzaubern lassen.

Tierbeobachtung im Parc National de la Vanoise

  • Steinböcke: Diese imposanten Tiere leben in den steilen Felsen und sind für ihre atemberaubenden Kletterkünste bekannt.
  • Steinadler: Majestätisch gleiten sie über die Gipfel und sorgen für ein beeindruckendes Schauspiel am Himmel.
  • Hermeline: Diese kleinen Raubtiere sind Meister der Tarnung und schwer zu entdecken, aber mit etwas Glück können wir sie beobachten.
  • Murmeltiere: Sie bevölkern die grünen Wiesen und können mit ihrem charakteristischen Pfeifen auf sich aufmerksam machen.

„Die Tour des Glaciers im Parc National de la Vanoise war für uns ein unvergessliches Erlebnis. Die wunderschöne Landschaft und die Begegnungen mit den Tieren haben uns tief beeindruckt. Es war wie eine Reise in eine andere Welt, fernab vom Alltagstrubel. Wir können diese Tour nur jedem Naturliebhaber ans Herz legen!“

Die Tour des Glaciers ist nicht nur ein Highlight für Wanderer, sondern auch für Tier- und Naturliebhaber. Wir können uns auf eine einzigartige Kombination aus alpiner Schönheit und faszinierender Tierwelt freuen. Packen wir unsere Wanderschuhe ein und machen wir uns bereit für ein unvergessliches Abenteuer im Parc National de la Vanoise!

Die Verdonschlucht

Die Verdonschlucht, auch bekannt als Grand Canyon du Verdon, ist mit mehr als 700 Metern Tiefe eine der tiefsten Schluchten Europas. Hier fließt der Fluss Verdon mit seinem türkisfarbenen Wasser und bietet ein außergewöhnliches Naturerlebnis. Wanderungen entlang des Flusses und der steilen Felswände, über kleine Stege und durch idyllische Wälder ermöglichen immer wieder erfrischende Bademöglichkeiten. Eine Wanderung durch die gesamte Schlucht dauert etwa acht Stunden, aber auch Teilstrecken bieten wunderschöne Wandererlebnisse. Zudem können verschiedene Wasseraktivitäten wie Kajakfahren und Kanufahren in der Verdonschlucht unternommen werden.

Ein Besuch in der Verdonschlucht ist wie ein Ausflug in den Grand Canyon Europas. Die majestätischen Felswände und das kristallklare Wasser des Verdon-Flusses lassen dich ehrfürchtig staunen. Die Wanderwege entlang der Schlucht bieten atemberaubende Ausblicke und ermöglichen es dir, die Schönheit dieser einzigartigen Naturformation aus nächster Nähe zu erleben. Vergiss nicht, deine Badekleidung mitzubringen, denn die zahlreichen Badebuchten entlang des Flusses laden zu erfrischenden Schwimm- und Bademöglichkeiten ein.

Die Verdonschlucht ist ein Paradies für Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten. Egal ob du gerne wanderst, die Felswände erklimmst oder das türkisfarbene Wasser erkundest, hier gibt es für jeden die passende Aktivität. Die vielfältigen Wandermöglichkeiten entlang der Schlucht bieten abwechslungsreiche Routen für alle Schwierigkeitsgrade. Von gemütlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Klettertouren ist alles dabei. Wenn du dich lieber auf dem Wasser bewegen möchtest, kannst du Kajakfahren oder Kanufahren ausprobieren und die beeindruckende Schlucht vom Fluss aus erkunden.

Wandern entlang des Verdon-Flusses

Die Wanderwege entlang des Verdon-Flusses bieten spektakuläre Ausblicke auf die tiefen Schluchten, steilen Felswände und das glasklare Wasser. Mit jedem Schritt wirst du von der Schönheit der Natur um dich herum fasziniert sein. Die Wanderungen führen dich über kleine Stege, vorbei an Wasserfällen und durch dichte Wälder. Ein beliebter Wanderweg ist der Sentier Martel, der eine Strecke von 14 Kilometern entlang der Schlucht zurücklegt und sowohl für erfahrene Wanderer als auch für Familien geeignet ist.

  • Erlebe die beeindruckenden Felsformationen und den atemberaubenden Ausblick auf den Verdon-Fluss.
  • Genieße unterwegs erfrischende Badepausen in den Badebuchten des Flusses.
  • Entdecke die vielfältige Flora und Fauna entlang der Wanderwege.

Die Wanderungen entlang der Verdonschlucht bieten eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit dieser Naturwunder hautnah zu erleben. Von den hohen Felswänden bis hin zu den ruhigen Wasserläufen bietet dieser Ort eine Fülle an Erlebnissen für Outdoor-Enthusiasten. Pack deine Wanderschuhe ein und mach dich bereit, die beeindruckende Verdonschlucht zu erkunden!

Die Verdonschlucht, auch bekannt als Grand Canyon du Verdon, bietet nicht nur Wandermöglichkeiten, sondern auch eine Vielzahl anderer Aktivitäten, die deinen Besuch unvergesslich machen werden. Von Kajakfahren und Kanufahren auf dem Verdon-Fluss bis hin zu Picknicks an malerischen Aussichtspunkten gibt es viele Möglichkeiten, die unberührte Natur der Schlucht zu genießen. Wenn du das Abenteuer liebst, kannst du auch Canyoning oder Klettern ausprobieren und die steilen Felswände erkunden. Egal für welche Aktivität du dich entscheidest, die Verdonschlucht wird dich mit ihrer einzigartigen Schönheit und ihrem Abenteuergeist begeistern.

Der Lac de Monteynard

Der Lac de Monteynard ist ein künstlich angelegter See, der sowohl Wanderer als auch Wassersportler anzieht. Eine schöne Rundwanderung entlang des 12,3 Kilometer langen Sees bietet eine besondere Attraktion: zwei Hängebrücken, die über die Seitenarme des Sees führen. Diese Wanderung ermöglicht einen interessanten Blick auf den türkisblauen See. Am Lac de Monteynard kannst du auch Wind- und Kitesurfen, Wasserski oder Kanufahren.

Ein beeindruckendes Naturerlebnis

Der Lac de Monteynard ist nicht nur landschaftlich reizvoll, sondern bietet auch eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten. Auf dem See kannst du verschiedene Wassersportarten ausprobieren und die atemberaubende Naturkulisse genießen. Ob beim Surfen, Kitesurfen oder Wasserski, hier kommst du garantiert auf deine Kosten.

Die Hängebrücken am Lac de Monteynard

Die beiden Hängebrücken, Pont de Brion und Passerelle Himalayenne, bieten dir ein einzigartiges Erlebnis. Die Pont de Brion ist eine beeindruckende Hängebrücke, die 180 Meter lang und 45 Meter hoch ist. Von hier aus hast du einen fantastischen Blick auf den See und die umliegende Landschaft. Die Passerelle Himalayenne ist mit einer Länge von 220 Metern die längste Hängebrücke Frankreichs. Sie führt dich über die beiden Seitenarme des Sees und verspricht ein unvergessliches Abenteuer.

Die Rundwanderung am Lac de Monteynard

Die Rundwanderung am Lac de Monteynard erstreckt sich über eine Strecke von 12,3 Kilometern und bietet dir die Möglichkeit, die Schönheit des Sees aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Während der Wanderung passierst du nicht nur die Hängebrücken, sondern auch idyllische Buchten und malerische Strände. Genieße den Ausblick auf den türkisblauen See und lasse dich von der ruhigen Atmosphäre verzaubern.

„Der Lac de Monteynard ist ein wahrer Geheimtipp für Naturliebhaber. Die Wanderung entlang des Sees und über die Hängebrücken ist einfach spektakulär. Ich konnte gar nicht genug von der atemberaubenden Natur und dem klaren Wasser bekommen. Ein absolutes Highlight meines Frankreich-Urlaubs!“- Lisa, Wanderbegeisterte

Wassersport am Lac de Monteynard

Der Lac de Monteynard bietet nicht nur Wanderern ein abwechslungsreiches Erlebnis, sondern auch Wassersportlern. Nutze die Gelegenheit, um Wind- und Kitesurfen auszuprobieren oder dich beim Wasserski zu vergnügen. Wenn du es etwas ruhiger angehen möchtest, kannst du auch mit dem Kanu über den See paddeln und die umliegende Natur in aller Ruhe erkunden.

Der Lac de Monteynard ist ein wahres Naturparadies, das sowohl für Wanderer als auch Wassersportler viel zu bieten hat. Verbringe einen unvergesslichen Tag am See und entdecke die vielfältigen Möglichkeiten, die dieser wunderschöne Ort zu bieten hat.

Der Mont Mounier

Der Mont Mounier ist ein atemberaubendes Wanderziel. Mit seiner leichten Besteigung und der beeindruckenden Aussicht ist er ein unvergessliches Erlebnis. Die Aufstiegsroute ist gut markiert und führt größtenteils über sanftes Gelände. Vom Parkplatz Col de l'Espaul aus folgen wir den Markierungen und passieren unterwegs große Weiden und Schafherden. Der Großteil der Route ist angenehm zu wandern, nur der letzte Teil wird felsiger und etwas steiler. Doch die Anstrengungen werden belohnt, denn vom Gipfel des Mont Mounier eröffnet sich eine beeindruckende Rundumsicht.

Eine Rundwanderung über der Schlucht der Vésubie

Wir laden dich zu einer atemberaubenden Rundwanderung über der Schlucht der Vésubie ein. Startpunkt ist das malerische Dorf Cros d'Utelle. Von hier aus hast du die Möglichkeit, einen einzigartigen Blick auf die Vésubie-Schlucht zu genießen und die herrliche Natur der Seealpen zu erleben.

Der Wanderweg führt entlang eines alten Karrenwegs, der sich entlang der Hänge der Schlucht schlängelt. Schon bald eröffnet sich vor dir eine faszinierende fjordartige Landschaft, die als Calanques bekannt ist. Die steilen Felswände und das türkisfarbene Wasser bilden eine beeindruckende Kulisse für deine Wanderung.

Während du dem Wanderweg folgst, wirst du langsam in eine andere Welt eintauchen. Die Ruhe und Stille der Natur um dich herum werden dich tief berühren. Genieße den Anblick der imposanten Klippen und lass dich von der Schönheit der Schlucht verzaubern.

Ein Blick von den Höhen

Nachdem du die beeindruckende Schlucht durchquert hast, führt dich der Wanderweg hinauf auf eine malerische Almlandschaft. Der Aufstieg zur Madone d'Utelle wird mit einem spektakulären Rundblick belohnt. Lass deinen Blick über die grünen Wiesen schweifen, während du in der Ferne die Gipfel der Seealpen bewunderst. Dieser Panoramablick wird dich zutiefst beeindrucken und dich mit einer großen Dankbarkeit für die Schönheit der Natur erfüllen.

Die Rundwanderung über der Schlucht der Vésubie ist ein unvergessliches Erlebnis. Wir waren tief beeindruckt von der majestätischen Landschaft und der Ruhe, die uns umgeben hat. Es ist ein Ort, an dem man dem Alltag entfliehen und die Natur in ihrer vollen Pracht genießen kann.

Also schnür deine Wanderschuhe und begib dich auf diese einzigartige Rundwanderung. Die Vésubie-Schlucht und die Calanques warten darauf, von dir entdeckt zu werden. Erlebe die Schönheit der Almlandschaft und lass dich von der Magie der Seealpen verzaubern.

Der Lac d'Annecy und La Tournette

Der wunderschöne Lac d'Annecy ist einer der beliebtesten Seen in der Region und gilt als der sauberste See Frankreichs. Entlang des Seeufers finden sich zahlreiche Wanderwege.

Eine besonders schöne Panoramasicht bietet sich von der Bergbesteigung auf La Tournette, dem höchsten Punkt mit 2352 Metern. Diese Wanderung erfordert jedoch Kondition und Erfahrung im Bergwandern, da sie anspruchsvoll ist. Die Aussicht auf den Lac d'Annecy und die umliegende Landschaft ist jedoch atemberaubend.

Der Lac d'Annecy

  • Beliebtester See in der Region
  • Gilt als der sauberste See Frankreichs
  • Umfangreiche Wanderwege entlang des Seeufers

La Tournette

  • Höchster Punkt am Lac d'Annecy mit 2352 Metern
  • Anspruchsvolle Bergbesteigung, erfordert Kondition und Erfahrung im Bergwandern
  • Beeindruckende Panoramasicht auf den See und die umliegende Landschaft

„Die Aussicht vom Gipfel der La Tournette ist absolut atemberaubend. Es lohnt sich, den anstrengenden Aufstieg zu wagen und die Schönheit des Lac d'Annecy von oben zu erleben!“ – Wanderer

Ferrata du Diable: Les Diablotins

Die Ferrata du Diable ist eine spannende Alternative zu einer herkömmlichen Wanderung. Hier kannst du entlang eines Klettersteigs die Herausforderungen der Felswand meistern. Für Anfänger oder Kinder ist der Einstieg mit dem Fort Victor-Emmanuel eine gute Wahl. Dabei führt die Route entlang einer Felswand, die sich etwa 50 Meter über dem Boden erhebt. Unterwegs kannst du drei Holzbalkenbrücken und eine Seilbrücke überqueren und dich so richtig ausleben.

Der Klettersteig der Ferrata du Diable bietet ein einzigartiges Abenteuer und ermöglicht es dir, deine Grenzen zu erfahren und herauszufordern. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, das dich mit einem Gefühl der Erfüllung und Begeisterung zurücklassen wird.

Der Fort Victor-Emmanuel ist ein großartiger Ausgangspunkt für diese aufregende Wanderung. Hier kannst du dein Kletterabenteuer beginnen und dich auf eine unvergessliche Reise begeben. Die Ferrata du Diable ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kletterer geeignet. Es ist wichtig, die richtige Ausrüstung zu tragen und alle Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Vergiss nicht, dass der Klettersteig eine Herausforderung ist, bei der du deine Kräfte und Fähigkeiten testen kannst. Aber keine Sorge, die Belohnung ist eine unglaubliche Aussicht und ein Gefühl des Stolzes, das du nie vergessen wirst.

  • Kategorie: Klettersteig
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel bis Fortgeschritten
  • Startpunkt: Fort Victor-Emmanuel

Warte nicht länger, packe deine Kletterausrüstung und stürze dich in das Abenteuer der Ferrata du Diable. Du wirst es lieben, dich entlang der Felswand zu bewegen und die Aufregung des Kletterns zu spüren. Eine unvergessliche Erfahrung erwartet dich!

Fazit

Das Wandern in den Alpen Frankreichs ist ein absolutes Muss für Naturliebhaber und Abenteuerlustige. Die Vielfalt der Landschaft, von den imposanten Gipfeln bis hin zu den idyllischen Bergseen und tiefen Schluchten, bietet zahlreiche Möglichkeiten für abwechslungsreiche Wanderungen. Egal, ob du eine Rundtour um den majestätischen Mont Blanc machen möchtest, den Naturpark Parc de Merlet erkunden oder entlang der Via Alpina wandern möchtest, die Alpen Frankreichs haben für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel etwas zu bieten.

Die atemberaubende Schönheit der Natur, gepaart mit der Ruhe und Stille der Berge, schafft eine einzigartige Atmosphäre, die es dir ermöglicht, den Alltagsstress hinter dir zu lassen und dich voll und ganz auf das Wandern zu konzentrieren. Packe deine Wanderschuhe ein und erlebe die französischen Alpen auf unvergessliche Weise.

Wandern in den Alpen Frankreichs ist nicht nur eine körperliche Aktivität, sondern auch eine Gelegenheit, in die Geschichte und Kultur der Region einzutauchen. Unterwegs begegnest du historischen Festungen, malerischen Bergdörfern und atemberaubenden Panoramablicken, die dir den Atem rauben werden. Die Möglichkeit, wilde Tiere wie Steinböcke, Adler und Murmeltiere zu beobachten, macht das Wandern in den französischen Alpen zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Egal, ob du ein erfahrener Wanderer oder ein Anfänger bist, die Alpen Frankreichs bieten dir eine große Auswahl an Wanderwegen, die zu deinem Fitnesslevel und deinen Vorlieben passen. Also schnüre deine Wanderschuhe und lass uns gemeinsam die Schönheit der französischen Alpen entdecken!

FAQ

Welche sind die schönsten Touren zum Wandern in den Alpen Frankreichs?

Die schönsten Touren zum Wandern in den Alpen Frankreichs sind eine Rundwanderung um den Mont Blanc, der Naturpark Parc de Merlet, die Via Alpina, die Tour des Glaciers, die Verdonschlucht, der Lac de Monteynard, der Mont Mounier, eine Rundwanderung über der Schlucht der Vésubie, der Lac d'Annecy und La Tournette sowie die Ferrata du Diable. Jede dieser Touren bietet einzigartige natürliche Schönheiten und einen unvergesslichen Wanderurlaub.

Wie lange dauert die Rundwanderung um den Mont Blanc?

Die Rundwanderung um den Mont Blanc kann klassischerweise in sechs bis zehn Tagen absolviert werden. Es ist jedoch auch möglich, Teilstrecken der Tour zu wählen und wunderschöne Wandererlebnisse zu genießen. Die Tour führt entlang von 240 Kilometern Wanderwegen durch eine atemberaubende Naturlandschaft mit beeindruckenden Gletschern, alpiner Pflanzenwelt und idyllischen Bergseen.

Welche Tiere können im Naturpark Parc de Merlet beobachtet werden?

Im Naturpark Parc de Merlet können eine Vielzahl von Tieren beobachtet werden, darunter Steinböcke, Lamas, Gämsen und Murmeltiere. Der Park bietet aufgrund seiner einfachen Wanderwege und der Tierbeobachtungsmöglichkeiten eine ideale Möglichkeit für Familienausflüge.

Welche Nationalparks können entlang der Via Alpina in den französischen Alpen erkundet werden?

Entlang der Via Alpina in den französischen Alpen können drei Nationalparks erkundet werden: der Mercantour, Écrins und Vanoise. Diese Gebiete bieten faszinierende Landschaften, historische Festungen, Kapellen und eine Vielzahl von Wanderwegen durch eine abwechslungsreiche Alpennatur.

Welchen spektakulären Ausblick bietet die Tour des Glaciers im Parc National de la Vanoise?

Die Tour des Glaciers im Parc National de la Vanoise bietet nicht nur herrliche Alpennatur, sondern auch einen atemberaubenden Ausblick auf eine Vielzahl von Tieren wie Steinböcke, Steinadler, Hermeline und Murmeltiere. Die Tour gilt als einer der Höhepunkte dieses Gebiets.

Wie lange dauert eine Wanderung durch die Verdonschlucht?

Eine Wanderung durch die gesamte Verdonschlucht dauert etwa acht Stunden. Es ist jedoch auch möglich, Teilstrecken zu wählen und wunderschöne Wandererlebnisse entlang des Flusses Verdon und der steilen Felswände zu genießen. Die Verdonschlucht ist auch für verschiedene Wasseraktivitäten wie Kajakfahren und Kanufahren bekannt.

Was können Wanderer am Lac de Monteynard erleben?

Am Lac de Monteynard können Wanderer eine schöne Rundwanderung entlang des 12,3 Kilometer langen Sees machen und dabei zwei Hängebrücken überqueren, die über die Seitenarme des Sees führen. Der See zieht auch Wassersportler an, die hier Wind- und Kitesurfen, Wasserski oder Kanufahren können.

Wie ist die Aussicht vom Gipfel des Mont Mounier?

Vom Gipfel des Mont Mounier hat man eine beeindruckende Aussicht und wird für die Anstrengungen des Aufstiegs belohnt. Die Aufstiegsroute ist gut markiert und führt größtenteils über sanftes Gelände, wobei der letzte Teil felsig und etwas steiler ist. Unterwegs passiert man große Weiden und kann Schafherden beobachten.

Was erwartet Wanderer bei einer Rundwanderung über der Schlucht der Vésubie?

Eine Rundwanderung über der Schlucht der Vésubie bietet Wanderern einen einzigartigen Blick auf die fjordartige Landschaft, die als Calanques bekannt ist. Die Wanderung führt entlang eines alten Karrenwegs, der entlang der Hänge der Schlucht verläuft. Auf dem Weg kann man eine atemberaubende Natur und eine Almlandschaft erleben, und von der Madone d'Utelle hat man einen tollen Rundblick.

Wie anspruchsvoll ist die Bergbesteigung auf La Tournette?

Die Bergbesteigung auf La Tournette, dem höchsten Punkt am Lac d'Annecy mit 2352 Metern, erfordert Kondition und Erfahrung im Bergwandern, da sie anspruchsvoll ist. Die Aussicht auf den Lac d'Annecy und die umliegende Landschaft ist jedoch atemberaubend und belohnt für die Anstrengungen.

Was erwartet Wanderer bei der Ferrata du Diable: Les Diablotins?

Bei der Ferrata du Diable: Les Diablotins erwartet Wanderer eine etwas andere Wanderung entlang eines Klettersteigs. Für Anfänger oder Kinder ist der Einstieg mit dem Fort Victor-Emmanuel eine gute Option. Die Strecke führt entlang einer Felswand, die etwa 50 Meter über dem Boden liegt, und beinhaltet drei Holzbalkenbrücken und eine Seilbrücke.

Was ist das Fazit zum Wandern in den Alpen Frankreichs?

Das Wandern in den Alpen Frankreichs ist ein unvergessliches Erlebnis. Die vielfältige Natur, von beeindruckenden Gipfeln über idyllische Bergseen bis hin zu tiefen Schluchten, bietet zahlreiche Möglichkeiten für abwechslungsreiche Wanderungen. Packen Sie Ihre Wanderschuhe ein und entdecken Sie die Schönheit der französischen Alpen zu Fuß.

 

Quellenverweise

Ausrüstungstipps: Wandern in den französischen Alpen

Aktualisiert am von Redaktion Wandertourmag

Werbung
Bergzeit online Shop
Wandertourmag
Logo