Zelt imprägnieren | Zelt wasserdicht machen – Tipps und Tricks

Bergzeit online Shop

Ein Zelt ist ein wertvolles Stück Campingausrüstung, aber es ist wichtig, es in gutem Zustand zu halten. Wenn dein Zelt undicht wird, findest du hier ein paar Möglichkeiten, es wieder wasserdicht zu machen.  

Überprüfe zunächst die Nähte und Reißverschlüsse auf Schmutz und Ablagerungen, die die Ursache für die Undichtigkeit sein könnten. Trage dann mit einem Dichtungsmittel wie Seam Grip eine dünne Schicht auf die gesamte Naht auf.

Lass dir deinen Campingausflug nicht durch ein undichtes Zelt ruinieren. Befolge diese einfachen Tipps, um es wieder wasserdicht zu machen.

Nahtkleber gibt es in den meisten Outdoor-Läden zu kaufen. Wenn der Reißverschluss undicht ist, kannst du versuchen, ein wasserabweisendes Wachs aufzutragen, um Feuchtigkeit fernzuhalten. Schließlich solltest du dein Zelt immer an einem trockenen Ort aufbewahren, wenn es nicht benutzt wird.

Wenn du diese Tipps befolgst, sollte dein Zelt jahrelang wasserdicht und in gutem Zustand bleiben

Es gibt drei Möglichkeiten, Ihr Zelt wasserdicht zu machen:

  • Versiegeln die Zelt Nähte: Das Auftragen einer Nahtversiegelung kann das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern.
  • Erneuern die Urethanbeschichtung: Die Urethanbeschichtungen auf der Innenseite des Außenzeltes und des Zeltbodens sind die wichtigsten Barrieren gegen Feuchtigkeit.
  • Aktualisiere den Zelt Beschichtung.: Eine dauerhaft wasserabweisende Beschichtung (DWR) hilft deinem Regenschutz, Wasser abzuweisen.

Abdichten von Zeltnähten

Zubehör für Zeltdichtmittel

Viele Zelte haben versiegelte Nähte, aber die Dichtungsmasse kann sich mit der Zeit abnutzen und Wasser durch die Nähte eindringen lassen.

Wenn du eine undichte Naht findest, brauchst du Folgendes:

  • Ein Lappen
  • Alkohol
  • Nahtversiegelung (stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Art für Ihr Zelt haben.

Silikonbeschichtetes Gewebe erfordert ein anderes Dichtungsmittel als polyurethanbeschichtetes Gewebe. Die meisten Zelte bestehen aus polyurethanbeschichtetem Gewebe. Wenn du dir aber nicht sicher bist, aus welchem Gewebe dein Zelt besteht, erkundige dich beim Zelthersteller.

Wie man Nähte versiegelt:

Wenn dein Zelt aufgestellt ist, baue es an einem trockenen, sonnigen Ort mit ausreichender Belüftung oder in einem hell erleuchteten Raum auf, damit du es leicht überprüfen kannst. Die Nähte an der Unterseite des Außenzeltes und innerhalb des Zeltkörpers sind versiegelt.

  • Wenn sich das Nahtband an der Unterseite deiner Moskitonetz löst, entferne nur die Teile, die sich gelöst haben, aber lass die intakten Teile an ihrem Platz.
  • Bereite die Nähte vor, indem du sie sorgfältig mit einem Lappen und Reinigungsalkohol säuberst.
  • Trage die neue Nahtversiegelung auf die Naht auf.
  • Wenn eine Naht anfängt zu scheitern, kann es nicht mehr lange dauern, bis auch die anderen Nähte versiegelt sind.
  • Lasse die Nahtversiegelung vollständig trocknen. 

Zubehör für Urethanbeschichtungen für Zelte

Es ist an der Zeit, die Urethanbeschichtung deines Außenzeltes oder Zeltbodens zu erneuern, wenn du feststellst, dass sich das Gewebe innen oder außen ablöst.

Hier ist, was du brauchst:

  • Ein Schwamm mit einer abrasiven Seite
  • Alkohol
  • Zeltversiegelung (Achte auch darauf, dass du die richtige Art von Zelt für deine Bedürfnisse kaufst.

Ein silikonbeschichteter Stoff braucht ein anderes Dichtungsmittel als ein polyurethanbeschichteter Stoff. Die meisten Zelte bestehen aus polyurethanbeschichteten Materialien, aber du solltest dich beim Hersteller erkundigen, wenn du nicht sicher bist, aus welchem Material dein Zelt besteht.

So tragen Sie die Zeltversiegelung auf:

  1. Entferne den abblätternden Belag, indem du ihn vorsichtig mit Reinigungsalkohol und einem Schwamm abschrubbst.
  2. Befolge die Anweisungen auf der Dichtmittelflasche und trage eine dünne Schicht des neuen Zeltdichtmittels auf das gesamte Außenzelt oder den Zeltboden auf.
  3. Lasse den neuen Anstrich mindestens 24 Stunden lang trocknen, bevor du dein Zelt wegpackst.
  4. Wasche dir die Hände, um Rückstände von Dichtungsmasse oder Zeltstoff zu entfernen.

wasserdichtes Zubehör für Zelte

Wenn der Regen nachlässt, kannst du die DWR-Beschichtung (durable water repellent) deiner Fliege auffrischen. Das brauchst du dazu:

  • Ein wasserabweisendes Produkt zum Aufsprühen
  • Ein sauberes, feuchtes Tuch
  • Wasser

Wasserfestes Spray auf ein Zelt sprühen

So tragen Sie das Imprägnierspray auf:

  1. Baue das Zelt auf und besprühe das Außenzelt mit sauberem Wasser (wenn du dein Zelt gerade gewaschen hast, warte, bis es getrocknet ist, bevor du eine neue DWR-Beschichtung aufträgst)
  2. Sprühe die Imprägnierlösung leicht auf die Außenseite des Außenzeltes.
  3. Wische überschüssige Farbe nach ein paar Minuten mit einem feuchten Tuch weg.
  4. Lasse das Zelt vollständig trocknen, bevor du es wegpackst.

Fragen und Antworten:

Wie lange hält ein Zelt dicht?

Ein gut gewartetes Zelt kann jahrelang halten. Wenn du es jedoch nicht pflegst, kann sich das Gewebe abnutzen und die Wasserdichtigkeit nachlassen. Wenn du dein Zelt regelmäßig reinigst und imprägnierst, hält es länger.

Wie reinigt man ein Baumwollzelt?

Baumwollzelte können mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser gereinigt werden. Achte darauf, dass du das Zelt gründlich ausspülst und es vor der Lagerung vollständig trocknen lässt.

Zelt imprägnieren – Zelt wasserdicht machen – Tipps und Tricks

Wir von Wandertourmag wissen, wie wichtig es ist, dein Zelt in gutem Zustand zu halten. Deshalb haben wir diesen Artikel mit ein paar Tipps geschrieben, wie du dein Zelt retten und wieder wasserdicht machen kannst.

Wenn du auf der Suche nach einer neuen Ausrüstung bist oder einfach nur mehr Informationen über Zelte haben möchtest, schau dir unsere Zelt Testbericht an, auf der wir verschiedene Modelle von Campingausrüstungen prüfen und sie nach ihrer Haltbarkeit und ihrem Komfort bewerten!

Aktualisiert am von Wandertourmag

Wandertourmag
Logo