Werbung

Ultraleichte Regenjacke Test | Ultraleichte Regenjacke atmungsaktiv zum Wandern – Outdoor Test 2023

Test ultralight Regenjacken: Die besten atmungsaktiven, ultraleichten Regenjacken zum Wandern, Bikepacking und für Bergtouren.

Testbericht: Beste atmungsaktive leichte Regenjacke nicht nur für Wanderer

Wir von Wandertourmag haben die ultralight Regenjacken nicht nur bei starkem Regen, Schnee und Graupel getragen, sondern sie auch mit Gartenschläuchen und Duschen durchnässt, um die Leistung der leichten Regenjacken zu testen. Wir haben ultraleicht Regenjacken beim Skifahren, Backpacking und sogar beim Bergsteigen getragen.

Die besten ultraleichten Regenjacken für Alpinismus, Outdoor-Trekking und Wandern.

Test - Ultraleichte Regenjacke atmungsaktiv von Haglöfs, Gore, adidas, The Northface ... Die besten atmungsaktive Ultraleichte Regenjacken zum Wandern, Trailrunning und Bergtour

Wir haben mehr als 25 ultraleichte Regenjacken auf dem Markt getestet, um herauszufinden, welche die besten für Outdoor-Aktivitäten sind.

Es ist wichtig, dass du in den Bergen mit einem angemessenen Schutz vor den schlimmsten Wetterbedingungen unterwegs bist, und das bedeutet, dass du eine hochwertige Regenjacke brauchst. Wenn du wandern gehst, brauchst du eine gute, atmungsaktive und leichte Regenjacke, auf die du dich verlassen kannst.

Das offensichtlichste Anliegen beim Kauf einer ultraleichten Regenjacke ist die Art des Schutzes, den sie bietet. Ultraleichte Regenjacken sollten möglichst erschwinglich sein, wenig wiegen, eine hohe Atmungsaktivität haben und natürlich wasserdicht sein.

Du willst natürlich nicht, dass die Ultralight Rain Jacket schon nach einem Monat Tragezeit Wasser durchlässt, aber du willst auch nicht für etwas bezahlen, das sich für die Art von Aktivität, für die du die Regenjacke kaufst, ein bisschen übertrieben anfühlt.

Ultraleichte Regenjacke atmungsaktiv im Test

Es gibt drei Haupttypen von Regenjacken: gewachste, PU-beschichtete und membrangefütterte Regenjacken.

Testsieger: Haglöfs LIM Ultraleichte Regenjacke

leicht + Atmungsaktiv
Haglöfs L.I.M GTX Jacket - Regenjacke
9.8/10Test Note
  • Geeignet fürWandern / Trailrunning / Trekking / Le quotidien / Multi-activités
  • Konstruktion2,5-Lagen
  • MembranGORE-TEX Paclite® PLUS
  • Passform Standard

250,00 Euro

Gewicht:  230g

Geeignet für:  Wandern, Mehrtagestouren, Klettern,  Trailrunning

Hauptmerkmale: Leichtes und hochverpackbares, hochwertiges Material

„LI.M“ steht für „weniger ist mehr“, und dieser Name beschreibt die Ultralight Rain Jacket ganz gut. Sie ist einfach, liefert aber die beste Funktion, wenn sie aus dem Rucksack gezogen werden muss, wenn der Himmel aufreißt.

Haglöfs hat hier die relativ neue wasserdichte Paclite Plus Technologie von Gore-Tex verwendet. Dabei handelt es sich um ein zweilagiges System mit einer Membran, die mit einem leichten Oberstoff verbunden ist. Mit anderen Worten: Es gibt kein Trägergewebe und somit spart es eine Menge Gewicht.

Ultraleichte Regenjacke im Beutel

Am Hauptreißverschluss und an der Brusttasche befindet sich ein wasserdichter Reißverschluss, der dem YKK Aquaguard sehr ähnlich ist. Dort verstaust du auch die Ultralight Rain Jacket in der Tasche.

Was diese Tasche angeht, so ist sie die einzige Tasche, die du hier bekommst. Trotzdem kannst du dein Handy, deine Autoschlüssel und/oder deinen Skipass darin verstauen.

Die Bündchen sind elastisch und lassen sich nicht verstellen. Der Saum ist jedoch einstellbar und zwar mit einem Kordelzug am Saum.

Die Kapuze hält dank ihrer Drei-Punkt-Verstellung sehr sicher und der laminierte Schirm erfüllt seinen Zweck.

Salomon – Outline GTX 2.5L ultralight Regenjacke

hoch atmungsaktiv
SALOMON - Outline GTX 2.5L Jacket - Regenjacke
9.7/10Test Note
  • GORE-TEX Paclite, 2,5-Lagen Laminat,
  • AdvancedSkin Dry Materialbehandlung: getapte Nähte
  • DWR-imprägniert Materialeigenschaften:
  • atmungsaktiv, winddicht, wasserdicht
  • Kauf bewusst: PFC-frei, enthält recyceltes Material
  • 345 g

200,00 Euro

Gewicht: 345 g

Geeignet für : Running , Wandern

Hauptmerkmale: strapazierfähig, atmungsaktiv

  •  Fühle dich den ganzen Tag lang wohl
  •  Bleib trocken und kühl, wenn du im Regen trainierst
  • Genieße deine Outdoor-Aktivitäten noch mehr!

Die Salomon Outline GTX Jacke besteht aus strapazierfähigem 2,5-Lagen-Gewebe mit GORE-TEX Paclite® für 100% wasserdichten Schutz ohne unnötiges Gewicht.

Die DWR-Behandlung ist PFC-frei, um die Umweltbelastung zu reduzieren.

Sie hat versiegelte Nähte und eine atmungsaktive Membranschicht im Inneren der Jacke, damit der Schweiß entweichen kann.

Mit 345 g ist er außerdem ultraleicht! Außerdem lässt er sich sehr gut verpacken!

weiter zu: Salomon – Outline GTX 2.5L Jacke Test

Patagonia Torrentshell 3L Nachhaltige leichte Regenjacke

Nachhaltig
Patagonia  Torrentshell 3 Regenjacke
9.5/10Test Note
  • 3-Lagen Laminat
  • H2No Materialbehandlung: DWR-imprägniert
  • atmungsaktiv, winddicht, wasserdicht
  • Wassersäule Außen: 20.000 mm 
  • Fair Trade Certified, bluesign APPROVED, enthält Econyl-Recyclingnylon, enthält recyceltes Polyamid

179,95 Euro

VORTEILE: Erschwingliche, langlebige, hochwertige Konstruktion, Taschen, Unterarmreißverschlüsse

NACHTEILE: Etwas schwer/sperrig für Fahrten ins Hinterland

Die Patagonia Torrentshell 3L (Herren/Damen) ist eine unserer absoluten Lieblings-Regenjacken, weil sie gut passt, erschwinglich und robust ist.

Obwohl sie nicht so leicht und komprimierbar ist wie andere, haben wir sie bei Rucksacktouren, bei denen wir stürmische Bedingungen erwartet haben, ausgiebig benutzt.

Die laminierte Drei-Lagen-Konstruktion bietet hohen Schutz vor anhaltendem Regen und die Jacke fühlt sich trotzdem leicht am Körper an.

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und ihres hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses ist die Torrentshell die Nummer eins unter den Regenjacken, die wir für den Allroundeinsatz empfehlen.

Gore R7 ShakeDry Jacke Ultraleichte Regenjacke Test

ultra leicht
GORE Wear R7   GORE-TEX SHAKEDRY
9.5/10Test Note
  • Leichte, innovative Herren Jacke für Läufer bei allen Wetterbedingungen
  • Enganliegende Passform/Läuferspezifischer Schnitt
  • GORE-TEX Active SHAKEDRY Technologie: Wasserdichtes, winddichtes, extrem atmungsaktives und permanent abperlendes Obermaterial
  • Kleines Packmaß und niedriges Gewicht, Nicht rucksacktauglich, Reißverschlusstasche vorne, auch zum Verstauen der Jacke selbst

264,00 Euro

Gewicht: 118g

Geeignet für : Trailrunning , Radfahren

Hauptmerkmale: Ultraleicht, atmungsaktiv

Diese neue ultraleichte Regenjacke von Gore-Tex namens ShakeDry wurde für Menschen entwickelt, die bei Aktivitäten mit hoher Geschwindigkeit geschützt sein wollen. Dabei ist es wichtig, dass die Stoffe, die sie tragen, leicht, wasserdicht und winddicht sind.

Das Ergebnis ist eine Ultraleichte Regenjacke mit einem Gewicht von nur 118 g, die hier im R7 verwendet wird.

Das Geheimnis ist, dass bei ShakeDry die Membran an der Außenseite der Ultralight Rain Jacket angebracht ist. Der Außenstoff, der normalerweise bei wasserdichten Regenjacken zu finden ist, wird komplett entfernt. Das bedeutet, dass sich nichts mit Wasser vollsaugen kann. Wasser perlt einfach ab und läuft sofort ab, und die Ultralight Rain Jacket wird trocken geschüttelt.

Ultraleichte Regenjacke zum Wandern

Die ultraleichten Eigenschaften wurden nicht nur durch das Entfernen des Oberstoffs erreicht, sondern auch durch die Vereinfachung des Funktionsumfangs mit einer minimalistischen Philosophie.

Es gibt eine einfache Kapuze mit elastischer Kante, einen durchgehenden Hauptreißverschluss, elastische Ärmelbündchen und Reißverschlusstaschen – von denen eine auch als Packsack für die Ultralight Rain Jacket dient. Wenn du alles zusammenpackst, ist das Ergebnis ein kleines Bündel von der Größe deiner Faust.

„OK, du hast also etwas, das leicht, wasserdicht und bemerkenswert atmungsaktiv ist,“ aber es gibt einen Haken: Die Gore R7 ist nicht sehr haltbar.

Es ist nicht die Art von Ultraleicht-Regenjacke, die mit einem Rucksack getragen werden kann. Hier besteht die Gefahr, dass die Gurte und das Rückenteil an der Jacke reiben und die Langlebigkeit der Membran in diesen Bereichen beeinträchtigen.

Dadurch eignet er sich nur bedingt für Wanderungen und Läufe von mehr als ein paar Kilometern oder zum Klettern oder Bergsteigen, aber für schnelle Abendläufe oder Radfahren ist er perfekt.

Black Diamond Stormline-Stretch leichte Regenjacke Test

Günstiger Preis
Black Diamond  Stormline Stretch Rain Shell Jacke
9.5/10Test Note
  • 2,5-Lagen Laminat 
  • DWR-imprägniert, PU-beschichtet
  • 2-Wege-Stretch
  • Reißverschlüsse sind imprägniert oder beschichtet

150,00 Euro

LEICHTE UND ERSCHWINGLICHE REGENJACKE

UVP: 159 $

GEMESSENES GEWICHT (Med. für Frauen): 7,9 oz.

VORTEILE: Erschwinglich, leicht, gut verpackbar, hochwertige Konstruktion, Taschen, Unterarmreißverschlüsse, viele Farben zur Auswahl

NACHTEILE: Hoher Kragen und helmkompatible Kapuze sind nicht jedermanns Sache

Die Black Diamond Stormline Stretch Jacket (für Männer oder Frauen) trifft den Nagel auf den Kopf mit einer großartigen Balance aus allem – erschwinglicher Preis, hochwertige Konstruktion und nützliche Funktionen.

Wir lieben es, dass sie robust genug für den Alltag ist, aber auch leicht genug für Ausflüge in die Wildnis. Die Jacke hat außerdem viele Einstellmöglichkeiten, um die Passform anzupassen, und gerade genug Stretch, um beim Greifen oder Bewegen nicht aufzufallen. Insgesamt ist sie ein hochfunktionelles und attraktives Kleidungsstück.

Aufgrund ihres durchdachten Designs und ihres günstigen Preises ist die Stormline unserer Meinung nach eine der vielseitigsten Regenjacken auf dem Markt.

The North Face Apex Flex Futurelight Ultraleichte Regenjacke Test

Robust
THE NORTH FACE Apex Flex DryVent   Regenjacke
9.2/10Test Note
  • Weich wie eine Softshelljacke, jedoch mit einer zusätzlichen wasserdichten DryVent-Membran.
  • hält den extremsten Witterungsbedingungen stand.
  • äußerst dehnbare Gewebe
  • optimale Bewegungsfreiheit
  • ATMUNGSAKTIV WASSERDICHT 
  • leichten Materialien
  • verstellbare Kapuze 
  • Zwei RV-Eingriffstaschen für die Hände 
  • HikeDRYVENTDryVent 

290,00 Euro

Gewicht: 138g

Geeignet für: Wandern, Bergsteigen

Hauptattribute: Sehr bequem und atmungsaktiv

Die ultraleichte Regenjacke verwendet das neue wasserdichte und hoch atmungsaktive Material Futurelight von The North Face. Einfach gesagt handelt es sich dabei um eine wasserdichte Membran mit zusätzlicher Luftdurchlässigkeit dank einer einzigartigen Konstruktionsmethode namens Nano-Spinning.

Die ultraleichte Apex Flex Futurelight Regenjacke hat ebenfalls ein dreilagiges Design, bei dem die wasserdichte Schicht zwischen zwei Außengewebelagen und einem Innengewebe eingebettet ist.

Es besteht aus einem soliden Futurelight-Gewebe mit 50 und 55 Denier, das zu 91,2 % aus recyceltem Polyester und zu 8,8 % aus Elasthan besteht und mit einer DWR-Imprägnierung versehen ist.

Das Futurelight-Gewebe ist atmungsaktiv, wasserdicht und nahtversiegelt. Die weiche Seite aus recyceltem Stretchmaterial und die Rückseite aus recyceltem Stretch-Strick sorgen für Wärme und Komfort. Außerdem ist es 100% winddicht.

Ein großes Verkaufsargument für die ultraleichte Regenjacke Apex Flex Futurelight ist ihr Komfort.

Der Stoff ist weich, taktil und leicht dehnbar und bietet viel mehr Komfort als eine traditionelle Hardshell-Regenjacke, die sich steif, faltig, laut und unbequem anfühlen kann.

Außerdem hat sie alles, was du von einer ultraleichten Regenjacke erwartest: versiegelte Nähte, eine angesetzte und voll verstellbare Kapuze, Klettverschluss an den Handgelenken und eine Sturmklappe am Frontreißverschluss, die Wind und Regen abhält. Saumkordel, Drop-Tail-Saum (zur Abdeckung des Gesäßes), zwei Handwärmertaschen und eine Innentasche mit Reißverschluss für Wertsachen.

Salomon Bonatti WP ultraleichte Regenjacke Test

beste Laufjacke
Salomon Bonatti WP Outdoor Jacke
9/10Test Note
  • atmungsaktiv
  • windabweisend
  • wasserdicht
  • elastisch widerstandsfähig
  • klein verpackbar
  • Nachhaltigkeitssiegel
  • PFC-freie Imprägnierung
  • Passform (Hersteller) Regular-Fit
  • wasserdichte Membran 10 000 mm

150,00 Euro

Gewicht: 210 Gramm

Als wir die Landschaft der sommerlichen Lauf- und Wander Regenjacken unter die Lupe nahmen, fiel uns die Bonatti WP-ultralight Regenjacke ins Auge.

Ultraleichte Regenjacke für Trailrunner

Salomon sagt über die Bonatti, sie sei leicht, passgenau und minimalistisch und biete vollständigen, atmungsaktiven Schutz, der sich in der eigenen Brusttasche verstauen lässt.

Die ultraleichte Regenjacke von Bonatti ist ein unverzichtbarer Ausrüstungsgegenstand beim Laufen in den Bergen.

Sie ist nicht die beste Laufjacke von Salomon – diese Auszeichnung geht an die 275 $ teure S-Lab Hybrid Jacket, die sich an die Zielgruppe richtet, die „weiter läuft, als die meisten Leute in einer Woche fahren“.

Mit einem Preis von 170 Euro schien die ultraleichte Regenjacke von Bonatti eine vielseitige und erschwingliche Option für Läufe und Wanderungen zu sein, bei denen es stürmisch werden kann.

Die ultraleichte Regenjacke Bonatti WP von Salomon gehört zu den Ausrüstungsgegenständen, die so vielseitig und packbar sind, dass man sie kaum zu Hause lassen kann.

Die Passform eignet sich hervorragend für Trailrunning und die einzigartige Kapuze und der erschwingliche Preis machen sie zu einer guten Option für jemanden, der eine ultraleichte Sommerregenjacke sucht.

Montane – Pac Plus ultraleichte Regenjacke Test

ultraleicht
MONTANE - Pac Plus Jacket - Regenjacke
9/10Test Note
  • 2-Lagen Laminat
  • GORE-TEX Paclite Plus
  • atmungsaktiv
  • wasserdicht
  • winddicht
  • ultraleicht
  • Wassersäule Außen: 28.000 mm
  • großzügig geschnitten

260,00 Euro

Gewicht: 283 Gramm

Unsere Meinung: Du brauchst keinen Plan, um dir eine ultraleichte Regenjacke zu leisten, die dich vor den Elementen schützt.

Die ultraleichte Pac Plus Regenjacke hat uns bei unserer dreitägigen Wanderung durch Regen, Graupel und Schnee im Schwarzwald trocken gehalten und war beim Bergaufwandern gut atmungsaktiv – und das alles zum halben Preis im Vergleich zu anderen Anbietern.

Diese Leistung wird durch das Gore-Tex Paclite Plus Material erreicht, ein zweilagiges Material, das eine superdünne Innenbeschichtung für zusätzliche Haltbarkeit hat.

Wir haben uns keine Schürfwunden oder Membranschäden durch schwere Packriemen oder Buschwanderungen zugezogen.

Die ultraleichte Regenjacke Pac Plus hat eine verstellbare Kapuze, einen verstellbaren Saum, verstellbare Ärmelbündchen und mit Mesh verstärkte Eingrifftaschen. Außerdem hat sie Reißverschlüsse an den Seiten.

(Bei starkem Regen müssen sie geschlossen werden). Die Kapuze passt nicht über einen Helm und der Schnitt ist zu eng, um über einen dicken Puffy zu passen. Sie hat die Größe eines großen Burritos.

Beste Preis Leistung: Marmot Precip eco leichte Regnjacke

Top Preis/Leistung
Marmot Precip Regenjacke
8.9/10Test Note
  • getapte Nähte
  • DWR-imprägniert 
  • atmungsaktiv
  • wasserdicht
  • winddicht
  • Marmot Nano Pro Eco
  •  bluesign APPROVED, PFC-frei, enthält recyceltes Polyamid

120,00 Euro

  • GEWICHT: 293 g (mittel)
  • GEWEBE: NanoPro behandeltes Ripstop-Nylon
  • PROS: Kostengünstig, abrollbare Kapuze, Reißverschlüsse
  • CONS: Klebrige Reißverschlüsse, nicht so atmungsaktiv wie andere Optionen

Die Marmot PreCip Eco Jacket (Damen und Herren) ist schon seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Marmot Sortiments. Sie ist eine einfache, unkomplizierte Regenjacke, die weniger als die Hälfte des Preises vieler High-End-Regenjacken kostet. Die „Öko“-Version wurde 2019 eingeführt, als Marmot begann, recyceltes Ripstop-Nylon als Obermaterial zu verwenden.

Es ist nicht das leistungsstärkste oder schmeichelhafteste Design auf dem Markt, aber was es bietet, ist großartige Wasserdichtigkeit und gute Atmungsaktivität zu einem Preis, der deinen Blutdruck nicht in die Höhe treibt.

Auch wenn es Dinge gibt, die die PreCip nicht so gut macht – zum Beispiel die klebrigen Reißverschlüsse – ist sie dennoch eine gut durchdachte Jacke. Ein besonders schönes Merkmal ist die einrollbare Kapuze, die sich im Kragen verstauen lässt. Die Jacke lässt sich auch in der linken Seitentasche verstauen (und hat einen eingebauten Clip). Reißverschlüsse an den Seiten sind vorhanden. Ebenso wie verstellbare Klettverschlussbündchen.

Der Stoff selbst ist nicht so atmungsaktiv wie teurere Stoffe, aber die PreCip hat viele Belüftungsmöglichkeiten, um Körperwärme und Feuchtigkeit abzuleiten. Die beiden Handtaschen sind mit Mesh gefüttert und haben nicht wasserdichte Reißverschlüsse (die von einer Regenklappe abgedeckt werden), sodass sie zur Belüftung beitragen können und trotzdem ausreichend wasserdicht für eine Wanderregenjacke sind.

Aber du solltest den PreCip Eco nicht in kälteren Klimazonen oder unter alpinen Bedingungen einsetzen. Außerdem sind die Handtaschen leider so platziert, dass sie unter einem Rucksackgürtel eingeklemmt werden.

SO KAUFST DU EINE ULTRALEICHTE-REGENJACKE

Was sind die wichtigsten Eigenschaften, auf die du bei einer Wander- und ultraleichten Regenjacke achten solltest?

Verstellbare Kapuzen bei leichten Regenjacken

Achte bei der Wahl einer Regenjacke darauf, dass die Kapuze NICHT helmtauglich ist, es sei denn, du hast einen riesigen Godzilla-Kopf. Leider sind viele Regenjacken für Skifahrer und Kletterer konzipiert, die keine Helme tragen.

Du solltest nach einer Kapuze suchen, die vollständig verstellbar ist, mit einem hinteren Volumenregler, damit du die Größe der Kapuze an deinen Kopf anpassen kannst, mit seitlichen Kordelzügen, damit du die Größe der Gesichtsöffnung einstellen kannst, mit einem Draht oder einer formbaren Krempe, um deine Augen vor Wind und Schnee zu schützen, und mit einem hohen Kragen, der deinen Hals bedeckt

Diese Eigenschaften schützen dein Gesicht vor Kälte und Wind und helfen dir, wärmer zu bleiben.

Reißverschlusstaschen

Du kannst nie genug leichte Regenjacken haben. Sie sind ideal, um Ersatzhandschuhe, Mützen und Navigationsgeräte zu verstauen.

Sie sind auch ideal, um Snacks griffbereit zu haben, die du während deiner Wanderung essen kannst.

Für mich sind die Taschen der leichten Regenjacke eine Erweiterung meines Rucksacks, denn durch den zusätzlichen Stauraum muss ich nicht so oft anhalten, um Kleidung oder Essen aus dem Rucksack zu holen.

Entlüftungsfunktionen bei ultraleichten Regenjacken

Wenn du bei kühlem, nassem Wetter wandern musst, solltest du die Schweißmenge begrenzen, indem du deinen Wärmepegel kontrollierst.

Das Wichtigste ist, dass du überschüssige Wärme ableitest, indem du Schichten entfernst oder belüftest. Eine gute Regenjacke sollte dir mehrere Möglichkeiten bieten, überschüssige Wärme abzuleiten, ohne dass du sie komplett ausziehen musst.

Hier sind einige der wichtigsten Merkmale, auf die du achten solltest, wenn du verschiedene leichten Jacken vergleichst.

  • Verstellbare Klettverschlüsse: Sie helfen, die Körperwärme an den Handgelenken zu regulieren, wo das Blut nahe der Hautoberfläche fließt. Sie können unter oder über den Handschuhen getragen werden, je nach Vorliebe und Handschuhtyp.
  • Zwei-Wege-Frontreißverschluss: Wenn du die untere Hälfte hochziehst, kannst du im Poncho-Stil viel überschüssige Wärme über die Vorderseite abgeben.
  • Saum mit Kordelzug: Zieh ihn zu, damit der Wind nicht zwischen deine Beine bläst und deinem Oberkörper die Wärme raubt.

Die Atmungsaktivitätswerte der ultraleicht Regenjacken

Worauf sollte man bei der Auswahl von Regenjacken für Wanderungen in Bezug auf die Atmungsaktivität achten?

Bei preiswerten leichte Regenjacken kannst du bestenfalls auf 10.000 (Gramm pro Quadratmeter pro Tag) MVTR (moving water vapor transmission rate) hoffen, was ziemlich dürftig ist.

Viele der oben genannten Hersteller veröffentlichen keine MVTR-Werte für ihre Jacken, weil sie mit teureren Kleidungsstücken nicht so wettbewerbsfähig sind.

Aber ehrlich gesagt traue ich den von den Herstellern veröffentlichten Atmungsaktivitätswerten nicht, denn sie werden unter idealen Laborbedingungen gemessen, die wenig damit zu tun haben, wie sich diese Werte in der Praxis tatsächlich verhalten.

Unterarmreißverschlüsse und aktive Belüftung übertrumpfen die Atmungsaktivität jeden Tag.

Wenn es dir zu heiß wird, kühlt und trocknet dich die Belüftung deiner Regenjacke viel schneller, als wenn du bei geöffnetem Reißverschluss darauf wartest, dass Wasserdampf durch eine atmungsaktive Membran fließt.

Material der getesten leichten Regnjacken

Viele der von uns getesteten Regenjacken verwenden Gore-Tex-Gewebe. Gore ist seit Jahren führend in der Branche und definitiv der vertrauenswürdigste Hersteller von wasserdichten Oberstoffen.

Gore ist sehr wählerisch, wenn es darum geht, dass Markenhersteller Produkte aus ihren Materialien herstellen dürfen – sie müssen die Produktdesigns genehmigen, bevor sie mit Gore-Tex-Geweben verkauft werden dürfen, und sie haben relativ hohe Anforderungen, die erfüllt werden müssen.

Viele der ultraleichten Regenjacken, die wir empfehlen, verwenden zum Beispiel Gore-Tex-Gewebe, bei denen Gewichtsersparnis und Packmaß im Vordergrund stehen:

  • Die ultraleichte, einlagige Gore-Tex ShakeDry-Membran des Arc'teryx Norvan SL
  • Gore-Tex Infinium Windstopper – wird als Teil der Membran beim Montbell Versalite verwendet
  • das 2-lagige Gore-Tex Paclite, das beim Arc'teryx Zeta SL verwendet wird

Die bereits erwähnten Gore-Tex-Gewebe sind ideal für die leichten Regenjacken in unserer Liste. Allerdings bieten sie nicht die gleiche Strapazierfähigkeit wie das verstärkte, dreilagige Gore-Tex Pro der wesentlich sturmtauglicheren Arc'teryx Alpha SV.

Aber natürlich ist die Alpha SV eine echte alpine Hardshell, und die zusätzliche Strapazierfähigkeit und Sturmsicherheit geht mit einem erheblichen Gewichtsnachteil einher, der für fast alle Wanderbedingungen in drei Jahreszeiten zu viel ist.

Natürlich gibt es auch andere Marken wie Polartec und eVent, die qualitativ hochwertige, atmungsaktive und wasserdichte Materialien herstellen, die allerdings einen erheblichen Gewichtsnachteil mit sich bringen.

Einige Unternehmen verwenden auch ihre eigenen Materialien. Patagonia, Zpacks und Enlightened Equipment zum Beispiel verwenden alle ein spezielles 3-Lagen-Material, das aus einem Ripstop-Nylon-Obermaterial, einer wasserdichten, atmungsaktiven Membran und einem Trikot-Innenfutter besteht, das sich angenehm auf der Haut anfühlt.

Zpacks und Enlightened Equipment setzen auf Gewichtsersparnis – sie verwenden ein ultraleichtes 7-Denier-Obermaterial -, während Patagonia etwas mehr Strapazierfähigkeit bevorzugt und ein etwas schwereres 30-Denier-Obermaterial verwendet.

Auch wenn sie nicht so alt und kampferprobt sind wie die Gore-Gewebe, sollten diese Materialien dennoch gut funktionieren. Sie sind super atmungsaktiv, und selbst die ultraleichten 7-Denier-Obermaterialien sollten genug Strapazierfähigkeit und Wetterschutz für Wanderungen, Rucksacktouren und andere nicht-alpine Einsätze bieten.

Wenn du die Möglichkeit hast, eine Jacke zu fühlen, bevor du sie kaufst, kannst du eine Menge lernen. Neue wasserdichte Stoffe fühlen sich in der Regel ein wenig steif an und haben eine glatte Oberfläche. Wenn du einzelne Fäden auf der Außenseite einer Jacke sehen kannst, ist es wahrscheinlich, dass es sich nicht um ein zuverlässig wasserdichtes Material handelt. Viele Jacken behaupten, wasserdicht zu sein, sind aber bestenfalls wasserabweisend.

Leichte Regenjacken Konstruktion

Je weniger Nähte, desto besser. Manchmal versuchen Marken, Stoffkosten zu sparen, indem sie viele kleine Stoffstücke zusammennähen. Dadurch entstehen mehr Bereiche, durch die Wasser und Wind eindringen können.

Überprüfe, ob die Nähte auf der Innenseite der Jacke abgeklebt sind, wo immer sie sich befinden. Selbst eine Gore-Tex-Jacke ist undicht wie ein Wasserhahn, wenn die Nähte nicht abgeklebt sind.

Beste Passform bei Regenjacken

Eine körpernah geschnittene Jacke fällt viel senkrechter von deinem Oberkörper. Das macht einen großen Unterschied, wenn es darum geht, wie wasserdicht die Jacke ist. Wasserdichte Stoffe versagen vor allem dann, wenn das Wasser über einen längeren Zeitraum auf ihnen sitzt.

Eine schlecht sitzende Regenjacke, die in der Mitte gebündelt ist, hält oft Wasser in ihren Falten und wird schneller nass. Und auf jeden Fall sehen gut sitzende Jacken schöner aus!

Natürlich solltest du beim Kauf auch an das Layering denken und keine Regenjacke kaufen, unter die du keinen Fleece ziehen kannst.

Ultraleichte Regenjacke kaufen

 

Ultraleichte Regenjacke Test: Wir haben die besten Regenjacken unter den schlimmsten Bedingungen getestet und für dich gefunden.

 

 

Aktualisiert am von Wandertourmag

Wandertourmag
Logo